Advertisement

Diabetes mellitus • B

  • R. Beckmann
  • M. Berger
  • A. Beringer
  • P. Berchtold
  • J. Beyer
  • A. Bischoff
  • G. Brehm
  • B. F. Clarke
  • G. R. Constam
  • L. J. P. Duncan
  • F. A. Gries
  • A. Hasselblatt
  • R. Hild
  • K. Irmscher
  • K. Jahnke
  • J. Kühnau
  • H. Liebermeister
  • K. Lundbaek
  • G. Meyer-Schwickerath
  • Sigrid Napp-Mellinghoff
  • M. Neubauer
  • F. Nobbe
  • Karl Oberdisse
  • P. Petrides
  • R. Petzoldt
  • H. Sauer
  • K. Schöffling
  • M. Spitznas
  • J. Steinke
  • M. Vogel
  • K. H. Vogelberg
  • A. Wessing

Part of the Handbuch der inneren Medizin book series (INNEREN, volume 7 / 2 / B)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVII
  2. F. A. Gries, M. Berger, P. Berchtold
    Pages 1-116
  3. K. H. Vogelberg, F. A. Gries, K. Jahnke
    Pages 117-174
  4. K. Lundbaek
    Pages 175-187
  5. R. Hild, F. Nobbe
    Pages 189-244
  6. K. Irmscher
    Pages 245-361
  7. A. Wessing, G. Meyer-Schwickerath, M. Spitznas, M. Vogel
    Pages 363-414
  8. A. Bischoff
    Pages 415-464
  9. M. Neubauer, K. Schöffling
    Pages 465-505
  10. A. Beringer
    Pages 507-549
  11. G. Brehm
    Pages 569-604
  12. K. Jahnke
    Pages 605-708
  13. J. Steinke, J. Beyer
    Pages 709-747
  14. H. Liebermeister
    Pages 757-786
  15. H. Sauer
    Pages 787-836
  16. J. Kühnau Jr.
    Pages 837-872
  17. B. F. Clarke, L. J. P. Duncan
    Pages 911-949
  18. K. Oberdisse
    Pages 999-1066
  19. G. R. Constam
    Pages 1067-1092
  20. P. Petrides
    Pages 1147-1177
  21. R. Petzoldt, K. Schöffling
    Pages 1179-1202
  22. Back Matter
    Pages 1203-1254

About this book

Introduction

Leider war es nicht möglich, den zweiten Band unmittelbar im Anschluß an den ersten herauszubringen. Dies hat zwar den Vorteil, daß eine Reihe neuer Erkenntnisse aufgenommen werden konnte; andererseits hat sich aber wiederum deutlich gezeigt, daß in der so kurzen Zeit von zwei Jahren manches Problem aktuell wird, das im ersten Band nur angedeutet oder kurz behandelt werden konnte, das aber die Arbeit der nächsten Zukunft voraussichtlich bestimmen wird. Um nur einiges herauszugreifen: Für die Genese des juvenilen Diabetes wird die Infektion mit dem Coxsackie­ Virus nicht mehr in Betracht gezogen. Dagegen hat sich unbezweifelbar zeigen lassen, daß die Erzeugung eines Diabetes im Tierversuch durch Virusinfektion an immunopathologische Vorgänge und genetische Faktoren geknüpft ist. Die Genese des menschlichen, akut entstehenden Insulinmangel-Diabetes auf immu­ nologischer plus hereditärer Basis wird weiterhin in der Diskussion bleiben. Pathogenetische Erkenntnisse sind zu erhoffen. In Zusammenhang damit steht die genetische Verbindung der Insulin-Antikörperproduktion bei insulinbedürf­ tigen Diabetikern mit Histokompatibilitäts-(HL-A)-Antigenen, die das Diabetes­ risiko erhöhen, andererseits aber Schutzfunktionen für die Diabetesentstehung signalisieren können. Ein weiteres Problem, dem sich die wissenschaftliche Arbeit in naher Zukunft mit Sicherheit widmen wird, ist die Frage nach der Bedeutung des Somatostatin und der D-Zelle im Inselsystem, in der dieses produziert wird. Hier wird sich die Frage der Sicherung der von OReI und UNGER entwickelten Hypothese der Insel als eines multihormonellen Mikroorganismus stellen, in dem nebeneinander Insulin, Glukagon und Somatostatin gebildet werden und gegenseitige regulato­ rische Funktionen ausüben.

Keywords

Diabetes Diabetes mellitus Insulin Virus

Editors and affiliations

  • R. Beckmann
    • 1
  • M. Berger
    • 2
  • A. Beringer
    • 3
  • P. Berchtold
    • 4
  • J. Beyer
    • 5
  • A. Bischoff
    • 6
  • G. Brehm
    • 7
  • B. F. Clarke
    • 8
  • G. R. Constam
    • 9
  • L. J. P. Duncan
    • 10
  • F. A. Gries
    • 11
  • A. Hasselblatt
    • 12
  • R. Hild
    • 13
  • K. Irmscher
    • 14
  • K. Jahnke
    • 15
  • J. Kühnau
    • 16
  • H. Liebermeister
    • 17
  • K. Lundbaek
    • 18
  • G. Meyer-Schwickerath
    • 19
  • Sigrid Napp-Mellinghoff
    • 20
  • M. Neubauer
    • 21
  • F. Nobbe
    • 22
    • 23
  • Karl Oberdisse
    • 24
  • P. Petrides
    • 25
  • R. Petzoldt
    • 26
  • H. Sauer
    • 27
  • K. Schöffling
    • 26
  • M. Spitznas
    • 28
  • J. Steinke
  • M. Vogel
    • 29
  • K. H. Vogelberg
    • 30
  • A. Wessing
    • 31
  1. 1.Chemie Grünenthal GmbHStolbergGermany
  2. 2.II. Medizinische Universitätsklinik und PoliklinikDüsseldorfGermany
  3. 3.WienAustria
  4. 4.II. Medizinische Universitätsklinik und PoliklinikDüsseldorfGermany
  5. 5.MainzGermany
  6. 6.InselspitalBernSwitzerland
  7. 7.HautklinikStädtische KrankenanstaltenLudwigshafenGermany
  8. 8.Diabetic and Dietetic DepartmentThe Royal InfirmaryGB-EdinburghUK
  9. 9.ZürichSwitzerland
  10. 10.Diabetic and Dietetic DepartmentThe Royal InfirmaryGB-EdinburghUK
  11. 11.Diabetes-Forschungsinstitut an der UniversitätDüsseldorfGermany
  12. 12.Institut für Pharmakologie und Toxikologie der UniversitätGöttingenGermany
  13. 13.Medizinische KlinikSt. JosefskrankenhausHeidelbergGermany
  14. 14.2. Medizinische Klinik und PoliklinikKlinishe Anstalten der UniversitätDüsseldorf 1Germany
  15. 15.Medizinische KlinikStädtisches Ferdinand-Sauerbruch-KlinikumWuppertal 1Germany
  16. 16.I. Medizinische UniversitätsklinikHamburg 20Germany
  17. 17.Evangelisches Fliedner-KrankenhausNeunkirchenGermany
  18. 18.Kommunenhospitalet2. Medizinische UniversitätsklinikDK-AarhusDenmark
  19. 19.Klinikum EssenEssen 1Germany
  20. 20.Wesel 13Germany
  21. 21.Abteilung für EndokrinologieZentrum der Inneren MedizinFrankfurt/Main 70Germany
  22. 22.Department für innere Medizin der UniversitätUlmGermany
  23. 23.BW-KrankenhausUlmGermany
  24. 24.Düsseldorf 1Germany
  25. 25.DuisburgGermany
  26. 26.Abteilung für EndokrinologieZentrum der Inneren Medizin der UniversitätFrankfurt/Main 70Germany
  27. 27.DiabetesklinikBad OeynhausenGermany
  28. 28.Universitäts-AugenklinikEssen 41Germany
  29. 29.AugenklinikStädtische KrankenanstaltenEssen 1Germany
  30. 30.Klinische AbteilungDiabetes-Forschungsinstitut an der UniversitätDüsseldorf 1Germany
  31. 31.Abteilung und Lehrstuhl IV, RetinologieUniversitäts-AugenklinikTübungenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-66379-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-66380-2
  • Online ISBN 978-3-642-66379-6
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology
Consumer Packaged Goods