Advertisement

Aggression

Verstehen und bewältigen

  • Authors
  • Evelyn Heinemann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages II-VI
  2. Evelyn Heinemann
    Pages 1-2
  3. Evelyn Heinemann
    Pages 3-14
  4. Evelyn Heinemann
    Pages 15-33
  5. Evelyn Heinemann
    Pages 34-54
  6. Evelyn Heinemann
    Pages 55-62
  7. Evelyn Heinemann
    Pages 94-98
  8. Evelyn Heinemann
    Pages 99-116
  9. Evelyn Heinemann
    Pages 117-143
  10. Evelyn Heinemann
    Pages 144-145
  11. Back Matter
    Pages 146-154

About this book

Introduction

Aggression kann individuell, aber auch in der Gruppe oder als Massenphänomen auftreten. Wie läßt sich ihre Entstehung psychologisch erklären?
Dieses Buch beginnt mit Äußerungen eines jungen Gewalttäters, der über sein Leben und seine Gefühle spricht. An seinem Beispiel erläutert Evelyn Heinemann die verschiedenen psychologischen Aggressionstheorien. Im Kontrast mit dem Aggressionsverhalten in Jamaika und Palau zeigt sie, wie Aggression durch Sozialisationsbedingungen gefördert oder bewältigt wird. Die unterschiedlichen Formen, in denen Männer und Frauen Aggressionen äußern, und der Einfluß der heutigen Überflußgesellschaft auf die Entstehung von Aggressivität werden dargestellt. Schließlich werden therapeutische Wege aufgezeigt, die einen Ausweg aus der Gewalt eröffnen können.

Keywords

Aggression Autoaggression Gefühl Geschlecht Lerntheorie Psychoanalyse Sozialisation Verhaltensforschung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-61428-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-60550-8
  • Online ISBN 978-3-642-61428-6
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma