Advertisement

© 1997

Nasale Maskenbeatmung im Kindes- und Erwachsenenalter

Übersichten, Kasuistiken, Multizenter-Studien, Alternativen, medizinische, psychologische und ethische Grenzen unter besonderer Berücksichtigung von Mukoviszidose und Lungentransplantation

  • E. Paditz
Conference proceedings

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Kasuistiche Berichte

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. P. Wunderlich
      Pages 3-5
  3. Chronische respiratorische Insuffizienz

  4. Akute respiratorische Insuffizienz

    1. Front Matter
      Pages 79-79
    2. O. Karg, St. Heindl, F. Bullemer
      Pages 81-91
    3. J. Dinger, K. Ulbrich, K.-D. Paul, E. Rupprecht, W. Leupold
      Pages 92-98
  5. Phatophysiologie, Lungentransplantation, Epidemiologie

  6. Medizinische, psychologische und ethische Grenzen

    1. Front Matter
      Pages 133-133

About these proceedings

Introduction

Beatmung bedeutet nicht immer Intubation oder Tracheotomie. Oft kann Beatmung auch nichtinvasiv und mit gleicher Effektivität über nasale oder oronasale Masken erfolgen. Sie muß auch nicht automatisch ganztägig durchgeführt werden, sondern ist durchaus für nur einige Stunden pro Tag (intermittierend) möglich. Diese Form der Beatmung wird z.B. eingesetzt, wenn die Atemmuskulatur aufgrund einer Krankheit erschöpft ist ("Insuffizienz der Atempumpe"). Mit der nichtinvasiven, intermittierenden nasalen Maskenbeatmung können zahlreiche Patienten mit chronischer Ateminsuffizienz Unterstützung erhalten. Ausgehend von den typischen Fallberichten, neuen pathophysiologischen Überlegungen zur Bedeutung der Hyperkapnie sowie von aktuellen Übersichten über nichtinvasive Beatmungsverfahren im Kindes- und Erwachsenenalter wird der Stellenwert der nasalen Maskenbeatmung bei Patienten mit Mukoviszidose und anderen chronischen Lungenerkrankungen untersucht. Dabei werden die Erfahrungen einzelner Kliniken sowie die Ergebnisse von Multizenterstudien in Deutschland dargestellt. Die Lungentransplantation bei Mukoviszidose wird aus internistisch-pädiatrischer, chirurgischer und psychologisch-ethischer Sicht ausführlich und kritisch diskutiert. Der Stellenwert der Maskenbeatmung als Brücke zur Lungentransplantation wird dadurch deutlich. z

Keywords

Atmen Beatmung Lungenerkrankungen Lungentransplantation Maskenbeatmung Mukoviszidose

Editors and affiliations

  • E. Paditz
    • 1
  1. 1.Klinik und Poliklinik für KinderheilkundeTechnische Universität Dresden Universitätsklinikum Carl Gustav CarusDresdenGermany

Bibliographic information

  • Book Title Nasale Maskenbeatmung im Kindes- und Erwachsenenalter
  • Book Subtitle Übersichten, Kasuistiken, Multizenter-Studien, Alternativen, medizinische, psychologische und ethische Grenzen unter besonderer Berücksichtigung von Mukoviszidose und Lungentransplantation
  • Editors E. Paditz
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-60853-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Softcover ISBN 978-3-540-63154-5
  • eBook ISBN 978-3-642-60853-7
  • Edition Number 1
  • Number of Pages X, 174
  • Number of Illustrations 9 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Pediatrics
    Pneumology/Respiratory System
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Biotechnology
Health & Hospitals
Pharma