Advertisement

Die Budgetierung des Gesundheitswesens

Wo bleibt der medizinische Standard?

  • Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht e.V.
  • Thomas Ratajczak
  • Gabriela Schwarz-Schilling

Part of the MedR Schriftenreihe Medizinrecht book series (MEDR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht e.V., Thomas Ratajczak, Gabriela Schwarz-Schilling
    Pages 1-3
  3. Gert Carstensen
    Pages 11-16
  4. Thomas Ratajczak
    Pages 17-27
  5. Horst von der Hardt
    Pages 29-36
  6. Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht e.V., Thomas Ratajczak, Gabriela Schwarz-Schilling
    Pages 37-44
  7. Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht e.V., Thomas Ratajczak, Gabriela Schwarz-Schilling
    Pages 81-85
  8. Christoph-M. Stegers
    Pages 87-103
  9. Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht e.V., Thomas Ratajczak, Gabriela Schwarz-Schilling
    Pages 127-150
  10. Back Matter
    Pages 151-163

About this book

Introduction

Das Gesundheitsstrukturgesetz 1993 hat für alle wesentlichen Bereiche der ärztlichen Behandlung eine strikte Budgetierung in Form einer Geldmengenobergrenze zur Vergütung der notwen- digen medizinischen Leistungen eingeführt. Leitbild des Ge- setzgebers war die Kostendämpfung. Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen solcher Maßnahmen auf den Behandlungsstandard wurden unter Hinweis auf angebliche Rationalisierungsreser- ven im Gesundheitswesen in Milliardenhöhe abgetan. Die Beiträge des Symposiumsbandes widmen sich der Frage, ob und inwieweit unter Budgetzwängen die Einhaltung der notwen- digen medizinischen Standards bei Kassenpatienten noch zu gewährleisten ist. Welche Entwicklungen sind hier zu erwarten? Welche Konsequenzen ergeben sich aus einer nicht mehr ausreichenden Finanzierbarkeit notwendiger Leistungen? Welche verfassungsrechtlichen Anforderungen müssen erfüllt sein, um Budgets zu rechtfertigen? Diese und weitere für Ärzte, Rechtsanwälte und Patienten, Krankenkassen, Haft- pflichtversicherer und Gesetzgeber wichtigen Fragen werden von prominenten Vertretern der betroffenen Berufs- und Interessengruppen diskutiert.

Keywords

Arzthaftung Arzthaftungsrecht Aufklärung Aufklärungspflicht Budget Budgetierung Gesundheitsstrukturgesetz Gesundheitswesen Haftungsrecht Kosten Krankenhaus Krankenkassen Medizinischer Standard Therapiefreiheit Ärzte

Editors and affiliations

  • Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht e.V.
    • 1
  • Thomas Ratajczak
    • 1
  • Gabriela Schwarz-Schilling
    • 2
  1. 1.SindelfingenGermany
  2. 2.KreuztalGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-60834-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-63071-5
  • Online ISBN 978-3-642-60834-6
  • Series Print ISSN 1431-1151
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology
Law
Consumer Packaged Goods