Advertisement

Elektrodiagnostik in der Ophthalmologie

Ein Kompendium für den Augenarzt

  • Evangelos Alexandridis
  • Hermann Krastel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Zur Physiologie und Untersuchungsmethodik der visuellen Elektropotentiale

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 3-7
    3. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 8-32
    4. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 33-42
    5. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 43-50
  3. Pathologie der visuellen Elektropontentiale und ihre Relevanz für die Klinik

    1. Front Matter
      Pages 51-51
    2. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 57-61
    3. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 62-73
    4. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 74-79
    5. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 80-118
    6. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 119-129
    7. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 130-136
    8. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 137-143
    9. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 144-146
    10. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 147-148
    11. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 149-151
    12. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 152-153
    13. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 154-158
    14. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 159-160
    15. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 161-163
    16. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 164-166
    17. Evangelos Alexandridis, Hermann Krastel
      Pages 167-168
  4. Back Matter
    Pages 169-193

About this book

Introduction

Der in Klinik und Praxis tätige Ophthalmologe erhält mit diesem Kompendium einen fundierten Überblick - über die Anwendungsmöglichkeiten der Potentialmeßmethoden am Auge in der täglichen Routine, - über die Indikationsstellung zu einer solchen Untersuchung und - über das Spektrum und die Grenzen der diagnostischen Aussagen der erhobenen Befunde. Ergebnisse von EOG, ERG und VEP bei degenerativen und entzündlichen Erkrankungen des visuellen Systems, bei Intoxikationen und Verletzungen des Auges, bei Gefäßerkrankungen, Tumoren und tumorassoziierten Erkrankungen des Augenhintergrundes werden anhand klinischer Beispiele geschildert. Dabei wird besonderer Wert darauf gelegt, die Korrelation der elektrodiagnostischen Befunde zur geschädigten Struktur des Augenhintergrundes zu erklären.

Keywords

Diagnostik Glaukom Netzhaut Ophthalmologie Pathologie visuell evoziertes Potential (VEP)

Authors and affiliations

  • Evangelos Alexandridis
    • 1
  • Hermann Krastel
    • 2
  1. 1.Universitäts-AugenklinikHeidelbergGermany
  2. 2.Universitäts-AugenklinikHeidelbergGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-60810-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-64564-8
  • Online ISBN 978-3-642-60810-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology