Advertisement

Produkthaftung und Produktsicherheit im Lebensmittelbereich

Rechtsfolgen fehlerhafter Lebensmittel

  • Klaus Pichhardt

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Klaus Pichhardt
    Pages 1-15
  3. Klaus Pichhardt
    Pages 79-107
  4. Back Matter
    Pages 109-120

About this book

Introduction

Gerade die jüngsten Fälle von Lebensmittelrückrufaktionen haben die Brisanz von fehlerhaften Lebensmitteln - die Gesundheitsgefährdung für den Verbraucher sowie die nachteiligen finanziellen und Image-Folgen für die lebensmittelherstellenden Unternehmen - gezeigt.
Im Zuge der Harmonisierung der Lebensmittelüberwachung in Europa und der Umsetzung der EG-Richtlinien in nationale Gesetze oder Verordnungen werden die schon bestehenden Gesetze ergänzt. So haftet nach dem seit 1990 in der BRD umgesetzten Produkthaftungsgesetz der Hersteller für von ihm in Verkehr gebrachte Lebensmittel auch dann, wenn kein schuldhaftes Verhalten nachgewiesen werden kann. Andererseits ist die deliktische Haftung - bei schuldhaftem Inverkehrbringen - schon durch §823 BGB geregelt.
Die komplizierte Rechtslage und die Konsequenzen für die Lebensmittelindustrie, wie die Risikobetrachtung und die Gefahrabwendung für eine Beweislasterleichterung im Schadensfall, werden im Buch leicht verständlich dargestellt.

Keywords

Gesundheit Konkursordnung Lebensmittel Lebensmittelindustrie Lebensmittelrecht Lebensmittelsicherheit Lebensmittelüberwachung Überwachung

Editors and affiliations

  • Klaus Pichhardt
    • 1
  1. 1.OsthofenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-60244-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-64319-4
  • Online ISBN 978-3-642-60244-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Oil, Gas & Geosciences
Engineering