Advertisement

Horizonte

Die RWTH Aachen auf dem Weg ins 21. Jahrhundert

  • Roland Walter
  • Burkhard Rauhut

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Tradition — Innovation — Vision

    1. Front Matter
      Pages 1-3
    2. Roland Walter
      Pages 4-26
  3. Modelle, Simulation, Visualisierung

    1. Front Matter
      Pages 27-29
    2. Wolfgang Dahmen
      Pages 30-46
    3. Christian Bischof, Friedel Hoßfeld
      Pages 47-54
    4. Egon Krause
      Pages 55-63
    5. Günter Gottstein, Lothar Löchte
      Pages 64-71
    6. Josef Betten
      Pages 72-80
  4. Materie, Materialien, Werkstoffe

    1. Front Matter
      Pages 81-83
    2. Siegfried Bethke, Dieter Rein
      Pages 84-93
    3. Klaus Lübelsmeyer
      Pages 94-103
    4. Gernot Heger
      Pages 104-110
    5. Bernhard Blümich
      Pages 119-126
    6. Horst R. Maier
      Pages 127-136
    7. Georg Roth
      Pages 137-149
    8. Wolfgang Bleck, Lars Gerlach, Joachim Krüger, Elinor Rombach, Dieter Neuschütz, Klaus Reichert
      Pages 150-159
    9. Erich Lugscheider, Ulrich Eritt
      Pages 160-167
    10. Rainer Telle
      Pages 168-178
  5. Verfahren, Produkte, Qualitätsmanagement

    1. Front Matter
      Pages 179-181
    2. Andreas Pfennig
      Pages 182-187
    3. Manfred Weck, Wilfried Mokwa
      Pages 188-193
    4. Manfred Weck, Matthias Giesler, Andreas Meylahn, Dirk Staimer
      Pages 194-203
    5. Reinhart Poprawe, Franz Miller
      Pages 204-209
    6. Wilhelm Keim
      Pages 210-215
    7. Wolfgang F. Hölderich, Gerd Dahlhoff
      Pages 216-223
    8. Heinrich Köhne, Heinz-Peter Gitzinger, Klaus Lucka
      Pages 224-230
    9. Thomas Melin
      Pages 231-239
    10. Wolfgang Bleck, Reiner Kopp, Heiko von Hagen, Pierre Hohmeier
      Pages 248-255
    11. Wilfried Mokwa, Uwe Schnakenberg, Christian Mittermayer, Horst Richter
      Pages 256-262
    12. Walter Michaeli, Edmund Haberstroh
      Pages 263-271
    13. Wolfgang Bleck, Lutz Ernenputsch, Heinrich-Wilhelm Gudenau, Annette Mannsfeld
      Pages 272-280
    14. Peter Werner Gold, Hubertus Murrenhoff, Martin Schmidt
      Pages 286-291
    15. Manfred Nagl, Wolfgang Marquardt
      Pages 292-300
  6. Energie, Energietechnik, Energiepolitik

    1. Front Matter
      Pages 301-303
    2. Karl-Friedrich Knoche, Peter Roosen
      Pages 304-310
    3. Michael Modigell, Norbert Holle
      Pages 311-319
    4. Kurt Kugeler, Zeynel Alkan
      Pages 320-327
    5. Ralf Littke, Janos Urai
      Pages 328-334
    6. Dieter E. Bohn
      Pages 335-344
    7. Ulrich Renz
      Pages 345-355
    8. Rik W. De Doncker, Gerhard Henneberger, Klaus Möller, Gerhard Pietsch
      Pages 366-375
    9. Hans-Jürgen Haubrich
      Pages 376-388
  7. Kommunikation, Vernetzung, Mobilität

    1. Front Matter
      Pages 389-391
    2. Bernhard H. Walke
      Pages 399-409

About this book

Introduction

Roland Walter und Burkhard Rauhut Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, im Jahre 1870 als polytechnische Schule gegründet, erlebt bereits zum zwei­ ten Mal den Übergang von einem Jahrhundert in das nächste - die­ ses Mal sogar als Jahrtausendwechsel. Für die Hochschule ist dies ein Anlaß zur Reflexion über die zukünftige Entwicklung - wenn auch von dem eher zufälligen Datum selbst, das lediglich aufgrund des Zahlsystems herausragt, ursächlich keine Veränderungen ausgehen werden. Bleibt also im 21. Jahrhundert alles beim alten? Wohl kaum, denn die stürmische Entwicklung, die Wissenschaft und Technik im aus­ gehenden Jahrhundert kennzeichnen, wird nicht nachlassen. Was vor kurzem noch undenkbar erschien ist heute gang und gäbe, und so scheint aus heutiger Sicht die nahe und fernere Zukunft eine schier unendliche Fülle neuer technischer Möglichkeiten bereitzu­ halten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der RWTH Aachen sind darum gefordert, das Erstrebenswerte mit dem Mach­ baren abzustimmen. Alle Beiträge in diesem Buch orientieren sich an dieser Perspektive, wenngleich sie auch nicht immer direkt ange­ sprochen wird. Das vorliegende Buch ist deshalb kein wissenschaftliches Werk im engeren Sinne. Alle Autoren haben sich bemüht, ihre Texte allge­ meinverständlich zu verfassen. Jedermann soll von der Wissenschaft - authentisch - erfahren können, mit welchen wissenschaftlichen, technischen und damit einhergehend auch gesellschaftlichen Ent­ wicklungen im kommenden Jahrhundert zu rechnen ist.

Keywords

Bibliothek Fortschritt Technik Werkstoff Wissenschaft

Editors and affiliations

  • Roland Walter
    • 1
  • Burkhard Rauhut
    • 2
  1. 1.Geologischen InstitutsInhaber des Lehrstuhls für Geologie und PaläontologieDeutschland
  2. 2.Instituts und InhaberLehrstuhls für Statistik und WirtschaftsmathematikDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-60242-9
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-64318-7
  • Online ISBN 978-3-642-60242-9
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering