Advertisement

Diagnose: Tod und Sterben

  • Helga M. Käsler-Heide

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Helga M. Käsler-Heide
    Pages 1-5
  3. Helga M. Käsler-Heide
    Pages 7-26
  4. Helga M. Käsler-Heide
    Pages 27-45
  5. Helga M. Käsler-Heide
    Pages 47-85
  6. Helga M. Käsler-Heide
    Pages 87-100
  7. Helga M. Käsler-Heide
    Pages 101-155
  8. Helga M. Käsler-Heide
    Pages 157-163
  9. Helga M. Käsler-Heide
    Pages 165-167
  10. Back Matter
    Pages 169-172

About this book

Introduction

Die Arbeit mit Menschen basiert auf Kommunikation, und besonders in einem so schwierigen Bereich wie der Übermittlung einer schrecklichen Nachricht sind vorsichtiger Umgang und bewußtes Handeln entscheidend für die Wirkung auf unseren Gesprächspartner. Doch sehr häufig fehlt es an grundlegendem Handwerkszeug im Bereich der Kommunikation. Anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis vermittelt dieses Buch Ärzten, wie man auf einfühlsame aber klare Weise erwachsenen und kleinen Patienten sowie deren Angehörigen z.B. die Diagnose einer unheilbaren Krankheit mitteilen kann. Die Kommunikationspsychologie bietet viele Regeln, die bei Gesprächen ganz generell hilfreich sind. Nicht zuletzt läßt sich dadurch auch mehr eigene Sicherheit in dieser schwierigen Position erreichen.

Keywords

Gesprächsführung Kommunikation Psychologie Sterben Tod Todesnachricht Trauer Unheilbare Krankheit

Authors and affiliations

  • Helga M. Käsler-Heide
    • 1
  1. 1.TübingenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-60099-9
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-64257-9
  • Online ISBN 978-3-642-60099-9
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology