Advertisement

Leponex

Pharmakologie und Klinik eines atypischen Neuroleptikums Aspekte der Lebensqualität in der Schizophrenietherapie

  • D. Naber
  • F. Müller-Spahn
Conference proceedings

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. H. Remschmidt, M. Schüler-Springorum, C. Fleischhaker, M. Martin, P. M. Wehmeier, J. Hebebrand et al.
    Pages 1-12
  3. A. Klimke, S. Löffler, K. Fehsel, U. Henning
    Pages 21-29
  4. A. Finzen
    Pages 66-71
  5. A. Karow, C. Perro, S. Moritz, O. Yagdiran, E. Nika, R. Basdekis et al.
    Pages 84-90
  6. S. Moritz, D. Naber, A. Lausen, D. Küppers, M. Lambert, A. Karow et al.
    Pages 91-95
  7. F. Theisen, A. Linden, C. Sommerlad, J.-C. Krieg, H. Remschmidt, J. Hebebrand
    Pages 103-118
  8. H.-M. Schuchardt
    Pages 119-122
  9. H. Weigmann, S. Härtter, V. Fischer, N. Dahmen, C. Hiemke
    Pages 123-126
  10. C. Hiemke, J. Hoehn, H. Weigmann, W. Oehl
    Pages 133-138
  11. H. Ullrich, M. W. Agelink, W. Lemmer, T. Postert, E. Klieser
    Pages 139-145
  12. M. Riedel, U. Schäfer, K. Krampe, H.-J. Möller, N. Müller
    Pages 146-148
  13. B. Ibach
    Pages 149-160
  14. F. Müller-Spahn
    Pages 177-180
  15. Back Matter
    Pages 181-183

About these proceedings

Introduction

Auch 25 - 30 Jahre nachdem Clozapin als erstes atypisches Antipsychotikum (atypisch = antipsychotisch wirksam ohne motorische Nebenwirkungen) auf den Markt gekommen ist, ist dieses Präparat in der Behandlung schizophrener Patienten weiterhin indiziert und sehr oft erfolgreich. Die 4 - 5 neuen atypischen Antipsychotika, die seit ein bis fünf Jahren erfreulicherweise dazu gekommen sind, haben Leponex nicht verdrängen können. Insbesondere in der Behandlung ansonsten weitgehend oder völlig therapieresistenter Patienten ist Clozapin unbestritten die Substanz, auf die sich die meisten behandelnden Ärzte verlassen. Das große klinische und wissenschaftliche Interesse an dieser einzigartigen Substanz wird deutlich durch die häufige Verabreichung und insbesondere auch durch die weiterhin zahlreichen präklinischen und klinischen Untersuchungen zum Wirkungsmechanismus, zur Wirkung und zur Verträglichkeit. Im vorliegenden Buch werden einige der aktuellen Studien aus dem deutschsprachigen Raum vorgestellt.

Keywords

Dosierung Forschung Nebenwirkung Neuroleptika Pharmakologie Psychiatrie Schizophrenie

Editors and affiliations

  • D. Naber
    • 1
  • F. Müller-Spahn
    • 2
  1. 1.Psychiatrische Klinik und PoliklinikUniv.-Krankenhaus EppendorfHamburgDeutschland
  2. 2.Psychiatrische Universitätskliniken BaselBaselSwitzerland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-59454-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-41135-2
  • Online ISBN 978-3-642-59454-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Chemical Manufacturing
Health & Hospitals
Biotechnology
Consumer Packaged Goods