Advertisement

Umwelt, Bevölkerungsdruck und Wirtschaftswachstum in den Entwicklungsländern

  • Burkhard Heer

Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 135)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-x
  2. Burkhard Heer
    Pages 1-12
  3. Burkhard Heer
    Pages 13-74
  4. Burkhard Heer
    Pages 111-123
  5. Back Matter
    Pages 125-138

About this book

Introduction

Der Einfluß wirtschaftspolitischer Maßnahmen auf das Zusammenspiel der Größen Wachstum, Umwelt und Bevölkerung wird im neoklassischen Wachstumsmodell untersucht. Ausgehend von der Tatsache, daß die Anzahl der Kinder sowie die Höhe der Ersparnisse endogene Größen des Entscheidungskalküls der Haushalte sind, wird aufgezeigt, wie die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes auf zwei unterschiedlichen Wegen durch seine Fiskalpolitik beeinflußt wird. Zum einen ändern sich die Anreize für Investitionstätigkeiten, zum anderen reagiert das Bevölkerungswachstum auf eine Veränderung der mit der Erziehung der Kinder verbundenen Einkommensverluste. Als Ergebnis dieser Analyse wird die Notwendigkeit demonstriert, in Entwicklungsländern Fiskalpolitik mit bevölkerungs- und umweltpolitischen Maßnahmen zu kombinieren.

Keywords

Arbeit Bevölkerung Bevölkerungswachstum Einkommen Entwicklung Fertilität Haushalt Wachstum Wirtschaftspolitik Wirtschaftswachstum

Authors and affiliations

  • Burkhard Heer
    • 1
  1. 1.Staatswissenschaftliches SeminarUniversität zu KölnKölnDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-59252-2
  • Copyright Information Physica-Verlag Heidelberg 1997
  • Publisher Name Physica, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7908-0987-9
  • Online ISBN 978-3-642-59252-2
  • Series Print ISSN 1431-2034
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking