Advertisement

Das intelligente Genom

Über die Entstehung des menschlichen Geistes durch Mutation und Selektion

  • Adolf Heschl
  • Herbert Loserl

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 11-16
  3. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 17-22
  4. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 33-38
  5. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 39-44
  6. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 45-51
  7. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 52-61
  8. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 62-68
  9. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 69-83
  10. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 84-90
  11. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 91-109
  12. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 110-122
  13. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 123-141
  14. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 142-163
  15. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 164-192
  16. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 193-229
  17. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 230-279
  18. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 280-294
  19. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 295-314
  20. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 315-322
  21. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 323-336
  22. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 337-342
  23. Adolf Heschl, Herbert Loserl
    Pages 343-352
  24. Back Matter
    Pages 353-353

About this book

Introduction

Die biologische Evolution funktioniert nach dem einfachen Prinzip der differentiellen Reproduktion: der unterschiedlichen Fortpflanzungsrate von Individuen. Die dafür notwendigen Unterschiede in der Ausstattung der Individuen stammen dabein von Zufallsveränderungen, den genetischen Mutationen, der zugrundeliegenden Erbinformation. Das vorliegende Buch dokumentiert erstmals, daß - und vor allem warum - diese einfache Prinzip ohne Wenn und Aber auch auf den Menschen anwendbar ist. Das Ergebnis dabei ist ein Bild der menschlichen Evolution, welches besagt, daß auch unser individuelles Wissen bis in die letzten Details durch die Stammesgeschichte bestimmt ist.

Keywords

Determination, biologische Erblichkeit Erkenntnistheorie Erkentnistheorie, evolutionäre Ethik Evolution Evolutionstheorie Gene Genom Lernen Mutation Selektion Sprache Verhalten Wissen

Authors and affiliations

  • Adolf Heschl
    • 1
  • Herbert Loserl
    • 2
  1. 1.Konrad Lorenz Institut (KLI) für Evolutions- und KognitionsforschungAltenbergGermany
  2. 2.International Atomic Energy Agency (IAEA)WienAustria

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-58883-9
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-63774-2
  • Online ISBN 978-3-642-58883-9
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Biotechnology