Advertisement

Parasit-Wirt-Beziehungen

Einführung in die ökologische Parasitologie

  • C. Dieter Zander

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. C. Dieter Zander
    Pages 1-18
  3. C. Dieter Zander
    Pages 19-33
  4. C. Dieter Zander
    Pages 35-55
  5. C. Dieter Zander
    Pages 57-69
  6. C. Dieter Zander
    Pages 71-88
  7. C. Dieter Zander
    Pages 89-113
  8. C. Dieter Zander
    Pages 115-131
  9. C. Dieter Zander
    Pages 133-139
  10. C. Dieter Zander
    Pages 141-149
  11. C. Dieter Zander
    Pages 151-160
  12. C. Dieter Zander
    Pages 161-162
  13. Back Matter
    Pages 163-184

About this book

Introduction

Parasiten sind uns nicht angenehm, denn sie leben auf Kosten anderer. Betrachtet man aber den Wirtsorganismus als enge ökologische Nische, so findet man faszinierende Anpassungen an den Lebensraum in und auf einem fremden Lebewesen. Diese vielfältigen Überlebensstrategien mußten auch Parasiten im Laufe der Evolution entwickeln. Einige Arten sind in verschiedenen Stadien ihres Lebenszyklus auf ganz spezielle Wirtsorganismen angewiesen. Nie dürfen sie ihren Wirt so schädigen, daß er daran zugrunde geht. Auch unter den verschiedenen Parasitenpopulationen und -gemeinschaften gibt es Konkurrenz. Diese komplexen Parasit-Wirt-Beziehungen beschreibt der Autor, Dieter Zander, in anschaulicher Weise.

Keywords

Enten Eutrophierung Fauna Fortpflanzung Koevolution Konkurrenz Lebensstrategie Parasitismus Umwelt Verhalten ökologische Nische

Authors and affiliations

  • C. Dieter Zander
    • 1
  1. 1.Zoologisches Institut und Zoologische MuseumHamburg-RotherbaumDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-58838-9
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-62859-0
  • Online ISBN 978-3-642-58838-9
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Biotechnology