Advertisement

Dermatologische Externatherapie

Unter besonderer Berücksichtigung der Magistralrezeptur

  • Max Gloor
  • Joachim Fluhr
  • Karl Thoma

About this book

Introduction

Zu den zahlreichen dermatologischen Spezialitäten sind eine Reihe industrieller Neuentwicklungen gekommen, die das Bild der dermatologischen Externatherapie wesentlich verändert haben. Trotzdem können viele therapeutische Möglichkeiten in der Dermatologie nur mit Hilfe der Magistralrezeptur genützt werden. Auch für die Magistralrezeptur gilt der Grundsatz der Qualitätskontrolle. Es müssen also pharmazeutische Qualität und Effektivität der Rezeptur gesichert sein. Ebenso wie bei der Therapie mit Fertigarzneimitteln muß das Konzept der Therapie wissenschaftlichen Kriterien entsprechen. Spezielle Gesichtspunkte bei der Therapie des Kindes müssen berücksichtigt werden. Diese Anforderungen sind eine Herausforderung für Arzt und Apotheker. Das Buch soll für Dermatologen, Kinderärzte und Apotheker eine Hilfe zum Verständnis der wissenschaftlichen Grundlagen und zur Optimalisierung der praktischen Therapie sein.

Keywords

Akne Galenik Haut Hauterkrankungen Hautkrankheiten Magistralrezepturen Nebenwirkungen Phytopharmaka Wirkungsnachweise pharmakologische Grundlagen

Authors and affiliations

  • Max Gloor
    • 1
  • Joachim Fluhr
    • 1
  • Karl Thoma
    • 2
  1. 1.Hautklinik am Städtischen Klinikum Karlsruhe gGmbHKarlsruheGermany
  2. 2.Institut für pharmazeutische TechnologieLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-58308-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-63533-5
  • Online ISBN 978-3-642-58308-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology
Consumer Packaged Goods