Advertisement

Die Notfalltherapie bei akuten Herzrhythmusstörungen

  • H.-J. Trappe
  • H.-P. Schuster

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-III
  2. Die Notfalltherapie bei akuten Herzrhythmusstörungen

  3. Teil

  4. Teil

    1. H.-J. Trappe, P. Weismüller, L.-M. Rodriguez, J. L. R. M. Smeets
      Pages 15-27
    2. H.-J. Trappe, P. Weismüller, L. M. Rodriguez, J. L. R. M. Smeets
      Pages 28-39
  5. Teil

    1. K. M. Heinroth, K. Werdan, P. Weismüller, H.-J. Trappe
      Pages 40-50
    2. Mathias Meine, P. Pfitzner, B. Voigt, H.-J. Trappe
      Pages 51-68
  6. Teil

    1. M. Block, M. Borggrefe, L. Goedel-Meinen, S. H. Hohnloser, W. Jung, D. Kalusche et al.
      Pages 69-77
    2. S. H. Hohnloser, D. Andresen, M. Block, G. Breithardt, W. Jung, H. Klein et al.
      Pages 78-86

About this book

Introduction

Herzrhythmusstörungen sind in der Intensiv-und Notfallmedizin nicht selten, stellen aber die behandelnden Ärzte aufgrund der Komplexität von Diagnostik und Therapie supraventrikulärer und ventrikulärer Arrhythmien häufig vor große Probleme. Während supraventrikuläre Rhythmusstörungen in der Regel ohne prognostische Relevanz sind, erliegen in der Bundesrepublik Deutschland etwa 100.000 Patienten pro Jahr einem plötzlichen Tod, der in 65-80% der Fälle durch tachykarde ventrikuläre Rhythmusstörungen hervorgerufen wird. Bradykardien spielen als ursächlicher Faktor eines Herz-Kreislauf-Stillstandes eine eher untergeordnete Rolle und werden in 5-20% der Patienten beobachtet. Dem Notfall-und Intensivmediziner begegnen Patienten mit akuten Herzrhythmusstörungen relativ häufig; sie müssen schnell und richtig diagnostiziert werden, damit bei exakter Diagnose eine adäquate Behandlung eingeleitet werden kann und die Akutsituation schnell zu lösen ist.

Keywords

Arrhythmie Arrhythmien Diagnostik Herz-Kreislauf-Stillstand Herzrhythmusstörung Intensivmedizin Kreislauf Notfall Notfallmedizin Notfalltherapie Tachykardie

Editors and affiliations

  • H.-J. Trappe
    • 1
  • H.-P. Schuster
    • 2
  1. 1.Universitätsklinik Marienhospital Herne Medizinische Klinik IIRuhr-Universität BochumHerneGermany
  2. 2.Städtisches Krankenhaus Hildesheim Medizinische Klinik IAkademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule HannoverHildesheimGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-57631-7
  • Copyright Information Steinkopff Verlag Darmstadt 2001
  • Publisher Name Steinkopff, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7985-1294-8
  • Online ISBN 978-3-642-57631-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology