Advertisement

Bisphosphonattherapie von Knochenerkrankungen

Tumorosteolysen Osteoporose M. Paget Endoprothetik

  • A. A. Kurth
  • L. Hovy
  • T. Hennigs

About this book

Introduction

Bisphosphonate sind zwar keine neue Substanzklasse in der Therapie von Knochenerkrankungen, die Indikationen für Ihren Einsatz werden aber durch neue Forschungsergebnisse ständig erweitert. Bisphosphonate besitzen eine hohe Affinität zum Knochen und vermindern durch Inhibition der Osteoklasten die Knochenresorption. Dadurch können Bisphosphonate erfolgreich in der Behandlung verschiedener Knochenerkrankungen eingesetzt werden, wobei die primäre und sekundäre Osteoporose bei weitem die häufigste Indikation darstellt.

Keywords

Bisphosphonate Endoprothesen Endoprothetik Fraktur Knochen Knochenerkrankung Knochentumor Knochentumoren Mammakarzinom Morbus Paget Ossifikationen Osteolysen Osteoporose Untersuchung

Editors and affiliations

  • A. A. Kurth
    • 1
  • L. Hovy
    • 2
  • T. Hennigs
    • 3
  1. 1.Stiftung FriedrichsheimOrthopädische UniversitätsklinikFrankfurt/M.Germany
  2. 2.Orthopädische Klinik III, AnnastiftHannoverGermany
  3. 3.Neu-IsenburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-57626-3
  • Copyright Information Steinkopff Verlag Darmstadt 2001
  • Publisher Name Steinkopff, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7985-1266-5
  • Online ISBN 978-3-642-57626-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology