Advertisement

Ökonomische Theorie der Familienpolitik

Theoretische und empirische Befunde zu ausgewählten Problemen staatlicher Familienpolitik

  • Jörg Althammer

Part of the Studies in Contemporary Economics book series (CONTEMPORARY)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Jörg Althammer
    Pages 1-5
  3. Jörg Althammer
    Pages 7-54
  4. Jörg Althammer
    Pages 129-169
  5. Jörg Althammer
    Pages 171-176
  6. Back Matter
    Pages 177-240

About this book

Introduction

Das Buch schildert die ökonomischen Determinanten familialen Verhaltens aus theoretischer und empirischer Perspektive. Der Leser erhält nicht nur einen kompakten Überblick über die Ziele und Instrumente staatlicher Familienpolitik, sondern auch eine theoretisch wie empirisch fundierte Analyse ausgewählter Probleme dieses aktuellen und kontroversen Politikbereichs. Neben einer kurzen Beschreibung des familienpolitischen Instrumentariums und der normativen Grundlagen staatlicher Familienpolitik werden mit der innerfamiliären Arbeitsteilung, der Fertilität und den wohlfahrtsökonomischen Wirkungen alternativer Systeme der Familienbesteuerung zentrale Problembereiche staatlicher Familienpolitik aufgegriffen.

Keywords

Familienbesteurung Familienpolitik Familienökonomie Fertilität Finanzwissenschaft Mikroökonometrie Ökonom

Authors and affiliations

  • Jörg Althammer
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für VolkswirtschaftslehreUniversität PassauPassauDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-57556-3
  • Copyright Information Physica-Verlag Heidelberg 2000
  • Publisher Name Physica, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7908-1338-8
  • Online ISBN 978-3-642-57556-3
  • Series Print ISSN 1431-8806
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking