Advertisement

Lohnpolitik und Finanzmärkte in der Europäischen Währungsunion

Makroökonomische Dynamik und Methoden

  • Frank Bulthaupt

Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 185)

Table of contents

About this book

Introduction

Mit der Gründung der EWU hat sich das Bild Europas aus wirtschaftspolitischer Sicht grundlegend gewandelt. Die geldpolitische Verantwortung wurde der EZB übertragen, und der fiskalpolitische Spielraum wurde durch Stabilitätspakte eingeengt. Angesichts der eingeschränkten wirtschaftspolitischen Autonomie der EWU-Mitgliedsländer gewinnt die nationale Lohnpolitik für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung der EWU zunehmend an Bedeutung. Die Studie entwickelt dynamische makroökonomische Ansätze, um die Heterogenität der europäischen Volkswirtschaftschaften modelltheoretisch zu erfassen. In einem zweiten Schritt wird eine neue Methode entwickelt, die die Analyse strukturell asymmetrischer Länder ermöglicht. Auf dieser Basis erfolgen im dritten Schritt intertemporale Analysen, die durch grafische Darstellungen verdeutlicht werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Wirkungen lohnpolitischer Entscheidungen auf Finanzmarktpreise und und realwirtschaftliche Größen.

Keywords

EWU Europäische Währungsunion Finanzmarkt Finanzmärkte Geldpolitik Lohnpolitik Markt Marktpreis Produktion

Authors and affiliations

  • Frank Bulthaupt
    • 1
  1. 1.Dresdner Bank AGFrankfurt a.M.Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-57545-7
  • Copyright Information Physica-Verlag Heidelberg 2001
  • Publisher Name Physica, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7908-1424-8
  • Online ISBN 978-3-642-57545-7
  • Series Print ISSN 1431-2034
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking