Advertisement

Multinationale Unternehmen und Globalisierung

Zur Neuorientierung der Theorie der Multinationalen Unternehmung

  • Andreas Georg Scherer
Book

Part of the Ethische Ökonomie. Beiträge zur Wirtschaftsethik und Wirtschaftskultur book series (ETH.ÖKO., volume 9)

Table of contents

About this book

Introduction

In der globalisierten Welt gilt die klassische Arbeitsteilung zwischen Wirtschaft und Politik nicht mehr. Die Unternehmen unterliegen keiner zentral definierten politischen Rahmenordnung, vielmehr können sie unter alternativen Rechtssystemen nach ökonomischen Gesichtspunkten auswählen und so das Primat der nationalstaatlichen Politik aushebeln. Zugleich sind die transnationalen Institutionen, wie etwa die UNO oder die ILO, nicht in der Lage, die von ihnen formulierten Regeln durchzusetzen. Vor diesem Hintergrund muss die Frage nach der Verantwortung der Unternehmen gestellt werden. In kritischer Auseinandersetzung mit dem Ökonomismus und dem Postmodernismus versucht dieses Buch, eine republikanische Perspektive zu entwickeln: Die Unternehmen dürfen sich nicht mehr ausschließlich auf ihre ökonomische Rolle zurückziehen, sondern müssen sich als verantwortliche politische Akteure an der Fortentwicklung der Rahmenordnung in den entstehenden Politiknetzwerken beteiligen.

 

Keywords

Arbeit Arbeitsteilung Business Ethik Globalisierung Institution Internationales Management Management Multinationale Unternehmen Staat Theorie der Unternehmung Transnational Wirtschaft Wirtschaftsethik Wirtschaftsordnung

Authors and affiliations

  • Andreas Georg Scherer
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Grundlagen der BWL und Theorien der Unternehmung Institut für betriebswirtschaftliche ForschungUniversität ZürichZürichSchweiz

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking