Advertisement

Morbus Parkinson

Interdisziplinäre Reflektionen über eine Erkrankung

  • Horst Przuntek
  • Thomas Müller

About these proceedings

Introduction

Neue bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse über die idiopathische Parkinsonkrankheit und verwandte neurodegenerative Prozesse sind nur dann zu erwarten, wenn die Bereitschaft zur interdisziplinären Kooperation, Fortbildung und Forschung gefördert wird. So lassen sich die in den verschiedenen Fachdisziplinen gewonnenen wissenschaftlichen Ergebnisse über die letztendlich teilweise immer wieder synchron ablaufenden Prozesse im Körper im Sinne eines ganzheitlichen Therapieansatzes zum Wohle der oft multimorbiden Patienten bündeln und optimieren. Die zunehmende Spezialisierung und Trennung der einzelnen medizinischen Disziplinen sollte einer neurobiologischen Gesamtsichtweise dieser neurodegenerativen Erkrankungen mit deren Auswirkung auf Körper, Gehirn und Psyche weichen.

Mit dem interdisziplinären Aspekt bei der Versorgung von Patienten, die an der idiopathischen Parkinsonkrankheit oder ähnlichen neurodegenerativen Erkrankungen leiden, beschäftigen sich auch die hier vorgestellten Beiträge.

Keywords

Demenz Gehirn Hirnerkrankung Morbus Parkinson Parkinson Schizophrenie interdisziplinäre Reflektionen zentrales Nervensystem

Editors and affiliations

  • Horst Przuntek
    • 1
  • Thomas Müller
    • 1
  1. 1.Neurologische Klinik der Ruhr-Universität Bochum St. Josef-HospitalBochumGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-57362-0
  • Copyright Information Steinkopff Verlag Darmstadt 2003
  • Publisher Name Steinkopff, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7985-1422-5
  • Online ISBN 978-3-642-57362-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology
Consumer Packaged Goods