Advertisement

Die Internet-Ökonomie

Strategien für die digitale Wirtschaft

  • Axel Zerdick
  • Arnold Picot
  • Klaus Schrape
  • Alexander Artopé
  • Klaus Goldhammer
  • Dominik K. Heger
  • Ulrich T. Lange
  • Eckart Vierkant
  • Esteban López-Escobar
  • Roger Silverstone

Part of the European Communication Council Report book series (EUROCOMM)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Axel Zerdick, Arnold Picot, Klaus Schrape, Alexander Artopé, Klaus Goldhammer, Dominik K. Heger et al.
    Pages 12-15
  3. Axel Zerdick, Arnold Picot, Klaus Schrape, Alexander Artopé, Klaus Goldhammer, Dominik K. Heger et al.
    Pages 16-23
  4. Axel Zerdick, Arnold Picot, Klaus Schrape, Alexander Artopé, Klaus Goldhammer, Dominik K. Heger et al.
    Pages 24-47
  5. Axel Zerdick, Arnold Picot, Klaus Schrape, Alexander Artopé, Klaus Goldhammer, Dominik K. Heger et al.
    Pages 48-145
  6. Axel Zerdick, Arnold Picot, Klaus Schrape, Alexander Artopé, Klaus Goldhammer, Dominik K. Heger et al.
    Pages 146-179
  7. Axel Zerdick, Arnold Picot, Klaus Schrape, Alexander Artopé, Klaus Goldhammer, Dominik K. Heger et al.
    Pages 180-303
  8. Axel Zerdick, Arnold Picot, Klaus Schrape, Alexander Artopé, Klaus Goldhammer, Dominik K. Heger et al.
    Pages 305-354
  9. Back Matter
    Pages 355-371

About this book

Introduction

"Die Internet-Ökonomie" ist das Standardwerk für Praxis und Wissenschaft im digitalen Zeitalter. Die dritte Auflage wurde in wesentlichen Teilen überarbeitet und mit neuen Kapiteln versehen, um die aktuellen Entwicklungen des dynamischen Marktes in die Analyse aufzunehmen. Neben den wichtigsten ökonomischen Zusammenhängen des Internet werden zentrale Strategien für Manager vorgestellt: Wie verändert sich der Wettbewerb in einer vernetzten Wirtschaft? Welche Produkt-, Preis- und Kommunikationsstrategien versprechen Erfolg? ECC: Der European Communication Council (ECC) ist eine Gruppe unabhängiger Wissenschaftler aus Europa und den USA. Ziel des ECC ist, eine Brücke zwischen Wissenschaft und Industrie zu schlagen. Der ECC macht den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand nutzbar - für Praktiker und Visionäre der Kommunikationsindustrie sowie für Gestalter der Medienpolitik. Die ECC-Reports konzentrieren sich auf Schlüsselentwicklungen in den Bereichen Medien, Telekommunikation und Informationstechnologie.

Keywords

Entwicklung Handel Information Informationstechnik (IT) Internet Kommunikation Kommunikationsindustrie Marktpotential Media business Märkte Produktion Rahmen Strategie Suchmaschinenmarketing (SEM) Telekommunikation

Authors and affiliations

  • Axel Zerdick
    • 1
  • Arnold Picot
    • 2
  • Klaus Schrape
    • 3
    • 4
  • Alexander Artopé
    • 5
  • Klaus Goldhammer
    • 5
  • Dominik K. Heger
    • 5
  • Ulrich T. Lange
    • 6
  • Eckart Vierkant
    • 1
  • Esteban López-Escobar
    • 7
  • Roger Silverstone
    • 8
  1. 1.Institut für Publizistik- und KommunikationswissenschaftFreie Universität BerlinDeutschland
  2. 2.Institut für Organisation, Seminar für Betriebswirtschaftliche Informations- und KommunikationsforschungLudwig-Maximilians-Universität MünchenDeutschland
  3. 3.Prognos AGBaselDeutschland
  4. 4.Universität BaselDeutschland
  5. 5.European Communication CouncilDeutschland
  6. 6.BerlinDeutschland
  7. 7.Departamento de Comunicación PúblicaUniversidad de NavarraPamplonaSpain
  8. 8.Department of SociologyLondon School of EconomicsUK

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-56418-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-63113-9
  • Online ISBN 978-3-642-56418-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods