Advertisement

Peer-to-Peer

Ökonomische, technologische und juristische Perspektiven

  • Detlef Schoder
  • Kai Fischbach
  • René Teichmann

Part of the Xpert.press book series (XPERT.PRESS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-x
  2. Überblick

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Detlef Schoder, Kai Fischbach
      Pages 3-21
  3. Die ökonomische Perspektive

    1. Front Matter
      Pages 23-23
    2. Till Mansmann, Stefan Selle
      Pages 41-58
  4. Die technologische Perspektive

    1. Front Matter
      Pages 97-97
    2. Remigiusz Wojciechowski, Christof Weinhardt
      Pages 99-117
    3. Ian Foster, Carl Kesselman, Steven Tuecke
      Pages 119-152
    4. Thomas Barth, Manfred Grauer
      Pages 153-172
    5. Sebastian Wedeniwski
      Pages 173-188
    6. Gene Kan
      Pages 189-199
    7. Tom Groth
      Pages 201-208
    8. Holger Eggs, Stefan Sackmann, Torsten Eymann, Günter Müller
      Pages 229-251
  5. Die juristische Perspektive

    1. Front Matter
      Pages 253-253
    2. Thomas Hoeren
      Pages 255-294
  6. Back Matter
    Pages 295-299

About this book

Introduction

Peer-to-Peer (P2P) hat sich binnen kurzer Zeit zu einem der meistdiskutierten Phänomene in der jüngeren Geschichte der Informationstechnologie herausgebildet. Die millionenfach frequentierten Musiktauschbörsen wie etwa Napster haben dabei zu kontroversen Bewertungen von P2P geführt. Neben File-Sharing à la Napster zählen Instant Messaging, Collaboration/P2P Groupware, Grid bzw. Distributed Computing und Web Services zu den weiteren Facetten von P2P. Damit verbunden ist die Vorstellung leistungsfähiger Infrastrukturen für virtuelle Gemeinschaften, die Ressourcen teilen, Informationsaustauschprozesse beschleunigen und neuartige kollaborative Arbeitsumgebungen ermöglichen, ohne dass es einer zentralen Koordinationsinstanz bedarf. Die Autoren analysieren aus ökonomischer, technologischer und juristischer Perspektive Innovationspotentiale, offene Fragen und Risiken aller Anwendungsbereiche von P2P, stellen zentrale Konzepte, Geschäftsmodelle und professionelle Einsatzmöglichkeiten vor, diskutieren anhand aktueller Praxisbeispiele u.a. der Medienbranche Herausforderungen und skizzieren Technik-Initiativen wichtiger Marktspieler.

Keywords

Geschäftsmodell Groupware Information Informationstechnik (IT) Innovation Internet Leistung Mischer Netzwerke Potential Technologie Ubiquitous Computing Web Services Zeit verteiltes Rechnen

Editors and affiliations

  • Detlef Schoder
    • 1
  • Kai Fischbach
    • 1
  • René Teichmann
    • 2
  1. 1.Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung — Otto-Beisheim-HochschuleVallendarDeutschland
  2. 2.BerlinDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-56176-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-62852-8
  • Online ISBN 978-3-642-56176-4
  • Series Print ISSN 1439-5428
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Law