Advertisement

Europäische Kapital- und Zahlungsverkehrsfreiheit

Kommentar zu den Artikeln 56 bis 60 EGV, der Geldwäscherichtlinie und Überweisungsrichtlinie

  • Christoph Ohler
Book

Part of the Springer Praxiskommentare book series (SPRINGERPRAX)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Der Kapital — und Zahlungsverkehr

    1. Christoph Ohler
      Pages 1-28
    2. Christoph Ohler
      Pages 29-201
    3. Christoph Ohler
      Pages 203-219
    4. Christoph Ohler
      Pages 221-244
    5. Christoph Ohler
      Pages 245-256
    6. Christoph Ohler
      Pages 257-263
  3. Richtlinie 91/308/EWG des Rates vom 10. Juni 1991 zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zweck der Geldwäsche

    1. Christoph Ohler
      Pages 283-311
    2. Christoph Ohler
      Pages 348-368
    3. Christoph Ohler
      Pages 369-371
    4. Christoph Ohler
      Pages 372-374
    5. Christoph Ohler
      Pages 375-386
    6. Christoph Ohler
      Pages 387-392
    7. Christoph Ohler
      Pages 393-394
    8. Christoph Ohler
      Pages 395-397
    9. Christoph Ohler
      Pages 398-402
    10. Christoph Ohler
      Pages 403-406
    11. Christoph Ohler
      Pages 407-407
    12. Christoph Ohler
      Pages 408-410
    13. Christoph Ohler
      Pages 411-411
    14. Christoph Ohler
      Pages 412-412
    15. Christoph Ohler
      Pages 413-423
    16. Christoph Ohler
      Pages 424-424
  4. Richtlinie 97/5/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. Januar 1997 über grenzüberschreitende Überweisungen

  5. Back Matter
    Pages 555-572

About this book

Introduction

Gegenstand des Kommentars sind die zentralen europarechtlichen Vorschriften zum Kapital- und Zahlungsverkehr. Die Art. 56 bis 60 EGV bilden die Magna Charta des europäischen Rechts zum Kapital- und Zahlungsverkehr und beeinflussen das mitgliedstaatliche Recht in seiner gesamten Breite. Die Geldwäscherichtlinie hat die Verpflichtung von Banken, Lebensversicherungsunternehmen und seit kurzem auch von Anwälten, Steuerberatern und anderen Personen zur Verhinderung der Geldwäsche zum Gegenstand. Dazu zählt die Pflicht zur Identifizierung von Kunden und zur Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden. Die Überweisungsrichtlinie zielt auf höhere Transparenz und Transaktionsgeschwindigkeit bei der Abwicklung grenzüberschreitender Geldzahlungen.

Keywords

Banken Geheimhaltungspflicht Geldwäsche Kapitalverkehr Zahlungsverkehr europäisches Recht Überweisungsrecht

Authors and affiliations

  • Christoph Ohler
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl Öffentliches Recht VUniversität BayreuthBayreuthDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-56129-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-62823-8
  • Online ISBN 978-3-642-56129-0
  • Series Print ISSN 1613-8716
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking
Engineering