Advertisement

© 2003

E-Government

Prozessoptimierung in der öffentlichen Verwaltung

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. August-Wilhelm Scheer, Helmut Kruppke, Ralf Heib
    Pages 1-14
  3. August-Wilhelm Scheer, Helmut Kruppke, Ralf Heib
    Pages 15-180
  4. Back Matter
    Pages 181-182

About this book

Introduction

Kann man mit E-Government die Verwaltung optimieren? Eine empirische Studie zur Prozessorientierung von E-Government-Initiativen auf Bundes- und Landesebene steht im Mittelpunkt des Buches. Sie zeigt, dass der Nutzen von E-Government-Lösungen entscheidend davon abhängt, inwiefern die bestehenden Verwaltungsabläufe verbessert werden können. Obwohl diese Erkenntnis von der Mehrheit der befragten Entscheidungsträger unterstützt wird, ist das Thema Prozessoptimierung in vielen laufenden E-Government-Projekten noch nicht strukturiert umgesetzt. Vielfach dominiert noch die Technikeuphorie.

Neben einer Bestandsaufnahme der laufenden E-Government-Initiativen in Deutschland bietet das Buch ausführliche Empfehlungen, wie ein systematisches Prozessmanagement in die E-Government-Programme der öffentlichen Verwaltung integriert werden kann. Fazit: Kein E-Government-Erfolg ohne Prozessveränderung!

Keywords

E-Government Erfolg Geschäftsprozess Geschäftsprozesse Geschäftsprozessmanagement Geschäftsprozessoptimierung Management Optimierung Organisation Prozessmanagement Prozessoptimierung Prozessorientierung Strategie Verwaltu Verwaltungsprozesse

Authors and affiliations

  1. 1.IDS Scheer AGSaarbrückenDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
IT & Software
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Engineering
Finance, Business & Banking
Electronics

Reviews

Aus den Rezensionen:

"… Die vorliegende Edition ist in Deutschland erschienen und daher naturgemäß an deutschen Verhältnissen und Gegebenheiten orientiert. … Das Studium des übersichtlich gestalteten Werkes veranlasst zum Vergleich mit den Gegebenheiten und Verhältnissen in Österreich. Die Absichtserklärungen und Ziele sind da wie dort recht ähnlich. … Die vorliegende Studie sollten vor allem wachsame und daher kritische StandesbeamtInnen aber auch alle sonst in der Verwaltung Tätigen nicht nur aufmerksam lesen, sondern auch bei der Umsetzung von E-Government-Projekten im eigenen Bereich beachten."

(Wolfgang Teschner, in: ÖStA - Österreichisches Standesamt, 2007, 61, S. 43)