Advertisement

© 2016

Mit Tinnitus leben lernen

Ein Manual für Therapeuten und Betroffene

Book

Part of the Psychotherapie: Manuale book series (PSMA)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Allgemeine Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Cornelia Weise, Maria Kleinstäuber, Viktor Kaldo, Gerhard Andersson
      Pages 3-7
    3. Cornelia Weise, Maria Kleinstäuber, Viktor Kaldo, Gerhard Andersson
      Pages 9-22
    4. Cornelia Weise, Maria Kleinstäuber, Viktor Kaldo, Gerhard Andersson
      Pages 23-41
    5. Cornelia Weise, Maria Kleinstäuber, Viktor Kaldo, Gerhard Andersson
      Pages 43-57
    6. Cornelia Weise, Maria Kleinstäuber, Viktor Kaldo, Gerhard Andersson
      Pages 59-66
  3. Ein kognitiv-verhaltenstherapeutisches Behandlungskonzept: das Selbsthilfetraining

    1. Front Matter
      Pages 67-67
    2. Cornelia Weise, Maria Kleinstäuber, Viktor Kaldo, Gerhard Andersson
      Pages 69-78
    3. Cornelia Weise, Maria Kleinstäuber, Viktor Kaldo, Gerhard Andersson
      Pages 79-100
  4. Praktischer Teil: Die Module des Selbsthilfetrainings

    1. Front Matter
      Pages 101-101
    2. Cornelia Weise, Maria Kleinstäuber, Viktor Kaldo, Gerhard Andersson
      Pages 103-213
    3. Cornelia Weise, Maria Kleinstäuber, Viktor Kaldo, Gerhard Andersson
      Pages 215-286
    4. Cornelia Weise, Maria Kleinstäuber, Viktor Kaldo, Gerhard Andersson
      Pages 287-294
  5. Wirksamkeit des Tinnitus-Selbsthilfetrainings

    1. Front Matter
      Pages 295-295
    2. Cornelia Weise, Maria Kleinstäuber, Viktor Kaldo, Gerhard Andersson
      Pages 297-308
    3. Cornelia Weise, Maria Kleinstäuber, Viktor Kaldo, Gerhard Andersson
      Pages 309-319
  6. Back Matter
    Pages 321-324

About this book

Introduction

Dieses Manual zur Tinnitusbewältigung basiert auf kognitiver Verhaltenstherapie und stellt einen Weg aus dem Dschungel falsch angepriesener Therapien dar. Es holt Tinnitusbetroffene bei ihrem Leidensdruck und ihren Beeinträchtigungen im Alltag ab und zeigt ihnen wissenschaftlich auf Wirksamkeit geprüfte Möglichkeiten auf, mit ihrem Ohrgeräusch leben zu lernen. Das Besondere am vorliegenden Leitfaden besteht darin, dass er sich zugleich an die Tinnitusbetroffenen selbst wie auch an die Behandler richtet: Zum einen bietet es in patientengerechter Sprache eine leicht verständliche Aufklärung über das Phänomen Tinnitus sowie viele Ideen zur Selbsthilfe, zum anderen ermöglicht es  einen praxisnahen, klar strukturierten Einstieg in die kognitiv-verhaltenstherapeutische Tinnitusbewältigung.

Ein großer Anteil an Patienten, die unter einem chronischen Tinnitus leiden, erhält keine angemessene Unterstützung in der Bewältigung ihres Ohrgeräusches. Im Gegenteil – aufgrund mangelnder Zugänglichkeit und Aufklärung nehmen viele Tinnitusbetroffene Behandlungen in Anspruch, deren Wirksamkeit wissenschaftlich nicht gesichert ist, die in der Regel erfolglos sind und zudem viel Geld kosten. Im Gegensatz dazu wurden die Inhalte dieses Leitfadens von international ausgewiesenen Experten in der Behandlung von Tinnitus zusammengestellt. Mit diesem Leitfaden gelingt es Behandlern und Patienten, gemeinsam den Tinnitus erfolgreich zu meistern.

Inhalt:

  • ·         Umfangreiche Hintergrundinformationen zum Hörsystem, dem Tinnitus und dessen Entstehung
  • ·         18 Behandlungsmodule mit zahlreichen und vielseitigen Arbeitsmaterialie
  • ·         Strategien, um Probleme zu bewältigen, die mit dem Tinnitus einhergehen können

 

Die Autoren:

Dr. Cornelia Weise ist Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin. Seit vielen Jahren beschäftigt Sie sich mit dem Thema Tinnitus und anderen körperlichen Symptomen, die zu psychischer Belastung und Einschränkungen im Alltag führen können.

Dr. Maria Kleinstäuber ist Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin. Sie beschäftigt sich mit der Wirksamkeit von Psychotherapie bei verschiedenen körperlichen Symptomen, die mit psychischen Belastungen einhergehen.

Dr. Viktor Kaldo ist lizensierter Psychologe Er beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit der Behandlung von Tinnitus und hat gemeinsam mit Professor Andersson ein Selbsthilfemanual für Tinnitusbetroffene entwickelt und in verschiedenen Studien evaluiert

Professor Gerhard Andersson ist lizensierter Psychologe und Psychotherapeut. Er beschäftigt sich seit langen Jahren mit der Erforschung von Tinnitus, dessen Ursachen und Konsequenzen sowie möglichen Behandlungsansätzen. Er ist nicht nur ein Pionier im Bereich der Tinnitusbehandlung, sondern auch auf dem Gebiet der internetbasierten Selbsthilfebehandlung. 

Keywords

Ohrgeräusche Tinnitus Tinnitusliga Psychotherapeutische Intervention Geräusch im Ohr Pfeifen im Ohr

Authors and affiliations

  1. 1.Philipps-Universität MarburgFachbereich Psychologie Philipps-Universität MarburgMarburgGermany
  2. 2.Philipps-Universität MarburgFachbereich Psychologie Philipps-Universität MarburgMarburgGermany
  3. 3.Karolinska InstitutDepartment of Clinical Neuroscience Karolinska InstitutStockholmSweden
  4. 4.Linköping UniversityDep. of Behavioural Sc. and Learning Linköping UniversityLinköpingSweden

About the authors

Cornelia Weise, Marburg. Maria Kleinstäuber, Mainz. Viktor Kaldo, Stockholm. Gerhard Andersson, Linköping.

Bibliographic information

  • Book Title Mit Tinnitus leben lernen
  • Book Subtitle Ein Manual für Therapeuten und Betroffene
  • Authors Cornelia Weise
    Maria Kleinstäuber
    Viktor Kaldo
    Gerhard Andersson
  • Series Title Psychotherapie: Manuale
  • Series Abbreviated Title Psychotherapie: Manuale
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-54763-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-642-54762-1
  • eBook ISBN 978-3-642-54763-8
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XVII, 324
  • Number of Illustrations 58 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Psychotherapy
    Otorhinolaryngology
    Psychotherapy and Counseling
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Health & Hospitals
Pharma