Keramik

Wie ein alter Werkstoff hochmodern wird

  • Dagmar Hülsenberg

Part of the Technik im Fokus book series (TECHNIK)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Dagmar Hülsenberg
    Pages 27-68
  3. Dagmar Hülsenberg
    Pages 69-89
  4. Dagmar Hülsenberg
    Pages 91-137
  5. Dagmar Hülsenberg
    Pages 139-169
  6. Back Matter
    Pages 171-175

About this book

Introduction

Seit wann kennt man Keramikerzeugnisse? Warum verhalten sich Keramikwerkstoffe im Vergleich zu anderen Werkstoffen völlig anders? Was macht sie so besonders? Wie stellt man sie her? Welche modernen Anwendungen gibt es?

Die Autorin gibt Antworten auf diese und weitere Fragen zu einem alten und doch hochmodernen Werkstoff. Sie beschreibt gut verständlich die physikalisch-chemischen Grundlagen, welche die Andersartigkeit von Keramik in Herstellung und Eigenschaften erklären. Und sie geht auf die vielfältigen Anwendungsbereiche ein, sei es in traditionellen Gebieten oder in modernen Anwendungen wie als Katalysatorträger, Dieselpartikelfilter oder in der Energiespeicherung.

Keywords

Energietechnik Keramik Medizintechnik Mikrotechnik Nichtoxidkeramik Oxidkeramik Sensortechnik Silikatkeramik Sintertechnik Werkstofftechnik

Authors and affiliations

  • Dagmar Hülsenberg
    • 1
  1. 1.acatechIlmenauGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-53883-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014
  • Publisher Name Springer Vieweg, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Computer Science and Engineering (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-53882-7
  • Online ISBN 978-3-642-53883-4
  • Series Print ISSN 2194-0770
  • Series Online ISSN 2194-0789
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering