Advertisement

© 2014

Einführung in die Halbleiter-Schaltungstechnik

Benefits

  • Erweitert das klassische Lehrbuch um die Dimension des interaktiven Lernens

  • Didaktisch sehr gut aufbereitetes Buch

  • PSpice-Dateien sämtlicher im Buch vorgestellter Schaltungen werden zur Verfügung gestellt, sodass diese mit der kostenlosen Demo-Version des weit verbreiteten Schaltungssimulators PSpice simuliert werden können

Textbook

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-18
  2. Holger Göbel
    Pages 7-43
  3. Holger Göbel
    Pages 45-80
  4. Holger Göbel
    Pages 81-109
  5. Holger Göbel
    Pages 111-138
  6. Holger Göbel
    Pages 139-164
  7. Holger Göbel
    Pages 165-197
  8. Holger Göbel
    Pages 199-219
  9. Holger Göbel
    Pages 221-245
  10. Holger Göbel
    Pages 247-281
  11. Holger Göbel
    Pages 283-327
  12. Holger Göbel
    Pages 329-350
  13. Holger Göbel
    Pages 387-410
  14. Back Matter
    Pages 411-424

About this book

Introduction

Dieses Lehrbuch führt in die Prinzipien und die Funktionsweise von Bauelementen und Schaltungen ein und macht den Leser mit den Herstellungsverfahren integrierter Schaltungen vertraut.

Nach einer verständlichen Einführung in die Halbleiterphysik behandelt der Autor die wichtigsten Bauelemente und Grundschaltungen und leitet die entsprechenden Gleichungen so ab, dass der Leser die Vorgehensweise auch auf andere, komplexe Schaltungen übertragen kann. Neben den analogen Grundschaltungen - vom einstufigen Spannungsverstärker bis zum integrierten Operationsverstärker - gibt das Buch eine Übersicht über den Entwurf digitaler Schaltungen in CMOS-Technologie. Eine Einführung in die Technologie zur Herstellung integrierter CMOS-Schaltungen rundet den Inhalt des Buches ab.

Das interaktive Lernprogramm S.m.i.L.E ermöglicht es, komplexe Zusammenhänge mittels interaktiver Applets zu verstehen. Mit Hilfe von PSpice-Dateien kann der Leser die Funktion der im Buch vorgestellten Schaltungen an praktischen Beispielen selbst erproben.

Online-Materialien auf dem Extrasserver: PSpice-Dateien und die Studentenversion des Schaltungssimulators OrCAD-PSpice 9.1.

Die Zielgruppen

Studierende der Elektrotechnik und anderer technischer Studiengänge sowie in der Praxis stehende Ingenieure und Techniker, die ihre vorhandenen Kenntnisse auf dem Gebiet der Elektronik und Halbleiter-Schaltungstechnik vertiefen wollen.

Der Autor

Holger Göbel

Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität München, seit 1997 Professor für Elektronik an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr in Hamburg.

Keywords

Bipolartransistor CMOS CMOS-Schaltungen Elektronik Halbleiterphysik Halbleiterschaltungstechnik Integrierte Schaltungen Interaktives Lernen Logikschaltungen Mikroelektronik OrCAD-PSpice PSpice Schaltungsentwurf Schaltungssimulator Schaltungstechnik Verstärker Web Based Learning

Authors and affiliations

  1. 1.FB ElektrotechnikHelmut-Schmidt-Universität Universität der Bundeswehr HamburgHamburgGermany

About the authors

Holger Göbel

Jahrgang 1963, Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität München; 1988 bis 1993 Forschungstätigkeit am Institut für Hoch- und Höchstfrequenztechnik sowie am Institut für Elektronik der Universität der Bundeswehr in München; 1993 Promotion; ab 1994 Industrietätigkeit bei Siemens, Bereich Halbleiter, heute Infineon Technologies, im Bereich der Entwicklung von Halbleiterspeichern; seit 1997 Professor für Elektronik an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr in Hamburg mit den Forschungsgebieten der Modellierung von Halbleiterbauelementen sowie dem Entwurf und der Simulation mikroelektronischer Schaltungen.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Pharma
Materials & Steel
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering

Reviews

Gute Darstellung der Funktion von Halbleiterbauelementen.

Dr. DI Michael Seebacher, HTL Rennweg