Advertisement

Der IL-1-Rezeptor-Antagonist im Zytokin-Netzwerk

Funktion und Stellenwert

  • Gerd-Rüdiger Burmester
  • Joachim Robert Kalden

About this book

Introduction

Die Ursachen der rheumatoiden Arthritis (RA) sind trotz intensiver Forschungsarbeiten immer noch nicht geklärt. Das Wissen um die Pathogenese hat in den letzten Jahren jedoch stark zugenommen. Die Identifizierung der Regelkreise im Zytokin-Netzwerk mit den einzelnen daran beteiligten Zytokinen war der entscheidende Schritt für die Entwicklung spezifischer Therapieformen zur Behandlung rheumatischer Erkrankungen, insbesondere der RA. Interleukin-1 (IL-1) und Tumornekrosefaktor-a (TNF-allpha) sind die beiden Schlüsselzytokine im pathologischen Geschehen der RA. IL-1 ist in erster Linie für die destruktiven Abläufe und die Hemmung von Reparaturvorgängen an Knorpel und Knochen verantwortlich. Hier liegt der wesentliche Angriffspunkt des Interleukin-1-Rezeptor-Antagonisten (IL-1ra). Dieses Buch fasst sowohl Ergebnisse der Grundlagenforschung zur Rolle von Zytokinen bei der RA als auch klinische Erfahrungen bei der Therapie mit einem rekombinanten IL-1-Rezeptor-Antogonisten zusammen.

Keywords

Arthritis Interleukin-1-Rezeptor-Antogonist Nekrose Rheumatoide Arhtritis Zytokin

Editors and affiliations

  • Gerd-Rüdiger Burmester
    • 1
  • Joachim Robert Kalden
    • 2
  1. 1.Medizinische Klinik mit Schwerpunkt, Rheumatologie und Klinische Immunologie, Universitätsklinikum CharitéHumboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Institut für Klinische ImmunologieFriedrich-Alexander-Universität Erlangen-NürnbergErlangenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-53780-6
  • Copyright Information Steinkopff-Verlag Darmstadt 2002
  • Publisher Name Steinkopff, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-53781-3
  • Online ISBN 978-3-642-53780-6
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology