Advertisement

Flammenphotometrie

  • Roland Herrmann
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N1-VIII
  2. Roland Herrmann
    Pages 1-9
  3. Roland Herrmann
    Pages 9-36
  4. Roland Herrmann
    Pages 37-87
  5. Roland Herrmann
    Pages 87-150
  6. Roland Herrmann
    Pages 150-232
  7. Roland Herrmann
    Pages 232-270
  8. Roland Herrmann
    Pages 331-331
  9. Roland Herrmann
    Pages 331-331
  10. Roland Herrmann
    Pages 331-331
  11. Roland Herrmann
    Pages 331-331
  12. Roland Herrmann
    Pages 331-331
  13. Roland Herrmann
    Pages 331-331
  14. Roland Herrmann
    Pages 331-331
  15. Back Matter
    Pages 270-327

About this book

Introduction

Die Verbesserung der spektrochemischen Analysen mit Hilfe der Flammenanregung ging dank der methodischen Fortschritte und der zunehmenden Leistungsfähigkeit der Apparaturen in den letzten 10 Jahren außerordentlich stürmisch voran. Die Literatur darüber ist in den Fachzeitschriften sehr vieler Disziplinen verstreut, so daß es schwer ist, sich über das Gesamtgebiet einen Überblick zu verschaffen. In der vorliegenden Monographie wollen wir versuchen, einen solchen Überblick zu geben. Wir hoffen damit, die mitunter fehlende Verbindung zwischen den einzelnen Fachrichtungen auf diesem Gebiet wieder­ herzustellen. Unser Bestreben ging dahin, die Dinge, die für den praktischen Analytiker von Bedeutung sind, wie Apparatekunde, Meßtechnik, Besprechung der Vor- und Nachteile der einzelnen Methoden und ihre Grenzen u. ä., in den Vordergrund zu stellen, während die Theorie der Anregung der Atome und Moleküle in der Flamme, die historische Entwicklung u. ä. demgegenüber nur kurz behandelt werden konnten. Einen verhältnismäßig großen Raum nehmen die "Fehlerquellen und ihre Beseitigung" ein, da die Beherrschung der Fehlerquellen unseres Erachtens eine notwendige Voraussetzung für ein erfolgreiches Arbeiten ist. Wir bitten um Nachsicht beim Leser, wenn gelegentlich trivial erscheinende Gesichtspunkte ausgeführt sind. Aus der Beratungs­ tätigkeit in fremden Instituten wissen wir, daß die meisten Mißerfolge durch solche fast selbstverständlich anmutende Dinge verursacht werden, an die man "nicht gedacht" hat. Bei der Darstellung der Apparate und der Meßtechnik haben wir einige Firmenerzeugnisse als Beispiel herangezogen. Irgendein Wert­ urteil ist damit nicht verbunden. Da die Entwicklung im Ausland z. T.

Keywords

Atome Messtechnik Molekül Optik Photometrie Spektren Wellen

Authors and affiliations

  • Roland Herrmann
    • 1
  1. 1.GießenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-52841-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1956
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-52842-2
  • Online ISBN 978-3-642-52841-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Engineering