Advertisement

Technisch-wissenschaftliche Abhandlungen der Osram-Gesellschaft

  • Arved Lompe
Conference proceedings

Part of the Technisch-wissenschaftliche Abhandlungen der Osram-Gesellschaft book series (OSRAM, volume 11)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. H. Schirmer, I. Stober
    Pages 1-7
  3. G. M. Neumann
    Pages 8-41
  4. Gerhard M. Neumann, Ulrich Müller
    Pages 42-54
  5. H. Wiedenmann
    Pages 69-72
  6. B. Kühl, K. Eckhardt
    Pages 120-124
  7. A. Dobrusskin, H. Leyendecker
    Pages 163-188
  8. D. Fromm, H. Schamberger
    Pages 206-214
  9. D. Fromm
    Pages 215-234
  10. U. Kümmel, E. Krautz, R. Knütter
    Pages 277-284
  11. R. Haspel, H. G. Hilger
    Pages 333-342
  12. F. Wachholz, J. Lukas, R. Görl
    Pages 350-355
  13. H. Bruns, W. Danneberg, A. Kampf
    Pages 356-364
  14. W. Münch, U. Schultz
    Pages 398-408
  15. W. Moraß
    Pages 460-475
  16. Back Matter
    Pages 489-500

About these proceedings

Introduction

Die Anzahl der in den vergangenen 4 Jahren in den Forschungs-und Entwick­ lungslaboratorien der OSRAM GmbH entstandenen technisch-wissenschaftlichen Arbeiten war so groß, daß bei der Auswahl ein besonders strenger Maßstab ange­ legt werden mußte. Trotzdem ist der Umfang größer geworden als der der vor­ hergehenden Bände. Das liegt nicht nur daran, daß mit nahezu 80% der Anteil der Originalarbeiten sehr hoch ist, sondern auch an der weiteren Zunahme der Erkenntnisse. Diese haben offenbar auch durch das uns seit 1969 zur Verfügung stehende neue Forschungs-und Entwicklungszentrum in München, aus dem 30 der vorliegenden 47 Abhandlungen stammen, eine erfreuliche Förderung erfahren. In erster Linie sind die Untersuchungen über die chemischen Reaktions­ mechanismen in den modernen Glüh-und Entladungslampen zu nennen. Beide Lampenarten mit Halogenzusätzen haben inzwischen eine erhebliche praktische Bedeutung erlangt. Auch die Leuchtstofflampen mit Amalgam haben sich in großem Umfang eingeführt, wobei die Kenntnisse der Grundlagen des Verhaltens von Quecksilberamalgamen beträchtlich zur Verbesserung ihrer Eigenschaften beigetragen haben. Unabhängig davon verdient das Auffinden von Hg{ -Ionen in der Hg-Ar-Niederdruckentladung besondere Beachtung. Bei den Untersuchungen über Leuchtstoffe stehen die Mehrphotonenleucht­ stoffe in engem Zusammenhang mit Festkörperlampen. Berichte über die Metalle Wolfram und Molybdän sind diesmal wieder stärker vertreten. Hier haben neue Möglichkeiten von Meß- und Prüfverfahren sowie Erfordernisse des Umweltschutzes anregend gewirkt. Messung von Licht und Farbe, die Anwendung von Licht einschließlich der direkten Wirkung optischer Strahlung auf den Organismus des Menschen, ein Vorschlag für ein neues Kraft­ fahrzeug-Scheinwerfersystem und die Behandlung einiger Sonderthemen vervoll­ ständigen das Bild unserer Tätigkeiten.

Keywords

Festkörper Forschung Ladung Lampen Leuchtstofflampe Umwelt Umweltschutz Verfahren

Authors and affiliations

  • Arved Lompe
    • 1
    • 2
  1. 1.Techn. Univ. BerlinDeutschland
  2. 2.Osram GmbHDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-52112-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1973
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-52113-3
  • Online ISBN 978-3-642-52112-6
  • Series Print ISSN 0371-5264
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering