Advertisement

Existenzsicherung in der marktwirtschaftlichen Demokratie

Normativer Anspruch, ökonomische Rationalität und sozialpolitische Realität

  • Jürgen Volkert

Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 156)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Jürgen H. W. Volkert
    Pages 1-9
  3. Jürgen H. W. Volkert
    Pages 11-88
  4. Back Matter
    Pages 341-377

About this book

Introduction

Die Möglichkeiten einer systematischeren Existenzsicherung und Begrenzung der Umverteilung werden in diesem Buch untersucht. Die Ziele einer solchen Politik hängen stark von der normativen Basis ab. Im Unterschied zu manchen anderen ethischen und ökonomischen Arbeiten, wird daher der jeweilige Anspruch ethischer Konzeptionen (Utiliarismus, Rawls, Nozick, Buchanan, Diskursethik) an die Sozialpolitik offen mit den institutionellen Anreizen und Ergebnissen ökonomisch rationalen Handelns auf Märkten, im Dritten Sektor und im Sozialstaat konfrontiert. Dabei wird auch die Situation Nicht-Leistungsfähiger berücksichtigt. Es wird verdeutlicht, inwieweit das von der Neuen Politischen Ökonomie prognostizierte "Versagen sozialstaatlicher Existenzsicherung und Umverteilung" die deutsche Sozialpolitik prägt. Abschließend werden institutionelle Innovationen aufgezeigt, mit denen private und staatliche Anreize wieder mehr in Einklang mit normativen Zielen der Existenzsicherung gebracht werden können.

Keywords

Behinderte Existenzsicherung Gerechtigkeit Märkte Neue politische Ökonomie Public Choice Sozialpolitik Sozialstaat Staat Wettbewerb politische Ökonomie Ökonomie

Authors and affiliations

  • Jürgen Volkert
    • 1
  1. 1.Institut für Angewandte WirtschaftsforschungTübingenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-52080-8
  • Copyright Information Physica-Verlag Heidelberg 1998
  • Publisher Name Physica, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7908-1060-8
  • Online ISBN 978-3-642-52080-8
  • Series Print ISSN 1431-2034
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Oil, Gas & Geosciences