Die Grundgesetze der Wärmeübertragung

  • Gröber
  • Erk
  • Ulrich Grigull

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Einleitung

    1. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 1-2
  3. Wärmeleitung in festen Körpern

    1. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 3-15
    2. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 15-43
    3. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 44-105
    4. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 105-120
    5. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 121-122
    6. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 122-135
    7. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 135-138
  4. Konvektive Wärmeübertragung

    1. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 139-158
    2. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 158-178
    3. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 178-215
    4. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 215-242
    5. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 242-252
    6. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 252-261
    7. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 262-283
    8. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 283-311
    9. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 311-341
    10. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 341-359
  5. Wärmestrahlung

    1. Gröber, Erk, Ulrich Grigull
      Pages 360-365

About this book

Introduction

Dieses Buch ist eine erweiterte Neubearbeitung der 2. Auflage des GRöBERjERK, die unter dem gleichen Titel 1933 im Springer-Verlag er­ schienen war. Die Aufgabe, der sich der Bearbeiter der Neuauflage gegenübersah, war für die einzelnen Teile des Buches durchaus verschieden. Der erste Teil, die von GRÖBERverfaßte Wärmeleitung in jestenKörpern, behandelte im wesentlichen die Lösungsmethoden der Fouriergleichung in einem Umfange, wie er für die Ingenieurpraxis in den meisten "Fällen aus­ reichte. Es ist das besondere Verdienst von GRÖBER, für die analytische Theorie der Wärmeleitung eine dem Ingenieur zugängliche und ver­ ständliche Darstellungsweise gefunden zu haben, die größtenteils schon aus der 1. Auflage des Buches (1921) stammte. So hat denn wohl der GRöBERjERK einer ganzen Ingenieurgeneration als Lehrbuch über die Theorie der Fouriergleichung gedient. An dieser Lage hatte sich nichts Grundsätzliches geändert, so daß in die Neuauflage der erste Teil im großen und ganzen übernommen wurde. Die GRÖBERschen Diagramme über die Abkühlung einfacher Kör­ per wurden durch die Abbildungen nach BACHMANN ersetzt, ferner wur­ den Kurventafeln über die Abkühlung von Platte, Zylinder und Kugel bei konstanter Oberflächentemperatur aufgenommen. Hinzugefügt wur­ den ferner (neben einigen Hinweisen und Rechenbeispielen) je ein Ab­ schnitt über mehrdimensionalen Temperaturausgleich und über die Re­ laxationsmethode sowie eine kurze Betrachtung über elektrische Analogie­ verfahren. Zur Aufnahme der Laplace-Transformation konnte ich mich noch nicht entschließen.

Keywords

Dichte Einheiten Ertrag Genom Hoden Körper Lehrbuch Oberflächentemperatur Reibung Stamm Strahlung Temperatur Widerstand Wärme Wärmeleitfähigkeit

Authors and affiliations

  • Gröber
  • Erk
  • Ulrich Grigull
    • 1
  1. 1.Farbenfabriken Bayer A.G.LeverkusenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-49889-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1955
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-49597-7
  • Online ISBN 978-3-642-49889-3
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods