Advertisement

Die Schadstoffkontrolle von Lebensmitteln aus ökonomischer Sicht

Aufgaben des Staates, Bedürfnisse der Verbraucher, Maßnahmen der Anbieter sowie eine Fallstudie zu Äpfeln und Apfelprodukten

  • Graciela Wiegand
Book

Part of the Umwelt und Ökonomie book series (UMWELT, volume 20)

Table of contents

About this book

Introduction

Rückstände, Verunreinigungen und Krankheitserreger sind in Lebensmitteln unerwünscht. Vor dem Hintergrund naturwissenschaftlich-technischer Aspekte untersucht das Buch die Schadstoffkontrolle von Lebensmitteln erstmals aus ökonomischer Sicht. Dazu werden die drei Marktteilnehmer Staat, Verbraucher und Anbieter analysiert. Staatliche Maßnahmen werden im Bereich der Rechtsetzung und Lebensmittelüberwachung dargestellt. Die Nachfrage der Konsumenten nach Sicherheit wird ebenso untersucht wie ihre Möglichkeiten der Kontrolle. Strategien der Anbieter werden zunächst allgemein diskutiert. Eine Fallstudie beschreibt und bewertet konkrete Schadstoffkontrollen bei Äpfeln und Apfelprodukten durch Erzeuger, Industrie, Handel und Staat.

Keywords

Ernährung Kontrolle Lebensmittel Lebensmittelherstellung Lebensmittelüberwachung Reinigung Schadstoffe Äpfel Überwachung

Authors and affiliations

  • Graciela Wiegand
    • 1
  1. 1.Institut für Ernährungswirtschaft und VerbrauchslehreChristian-Albrechts-Universität zu KielKielDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Oil, Gas & Geosciences
Engineering