Advertisement

© 2014

Informationssysteme im Bauwesen 1

Modelle, Methoden und Prozesse

  • Raimar J. Scherer
  • Sven-Eric Schapke
Book

Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Modelle, Definitionen und Plattform

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Raimar J. Scherer, Sven-Eric Schapke
      Pages 3-38
    3. Jürgen Demharter, Sebastian Fuchs, Sven-Eric Schapke, Raimar J. Scherer
      Pages 39-63
    4. Thomas Liebich, Matthias Weise, Raimar J. Scherer
      Pages 65-85
    5. Sven-Eric Schapke, Mathias Kadolsky, Raimar J. Scherer
      Pages 87-114
    6. Sebastian Popescu, Frank Hilbert, Sven-Eric Schapke, Raimar J. Scherer
      Pages 115-141
    7. Frank Hilbert, Raimar J. Scherer
      Pages 143-165
    8. Alexander Blickle, Anja Feigel, Simon Jagenow, Thomas Hauber, Nicole Baiker-Ulmschneider, Jochen Renz et al.
      Pages 167-224
    9. Thomas Hauber, Sebastian Dippold, Tobias Gottschalk
      Pages 225-235
  3. Methoden und Prozesse

    1. Front Matter
      Pages 237-237
    2. Sven-Eric Schapke, Sebastian Fuchs, Raimar J. Scherer
      Pages 239-255
    3. Markus König, Raimar J. Scherer, Michael Baling, Kateryna Shapir, Veronika Hartmann
      Pages 257-272
    4. Alexander Benevolenskiy, Ksenia Roos, Peter Katranuschkov, Raimar J. Scherer
      Pages 273-287
    5. Ksenia Roos, Alexander Benevolenskiy, Peter Katranuschkov, Raimar J. Scherer
      Pages 289-309
    6. Ronny Windisch, Alexander Wülfing, Peter Katranuschkov, Raimar J. Scherer
      Pages 335-371
    7. Sebastian Fuchs, Raimar J. Scherer
      Pages 373-386
    8. Jürgen Demharter, Wolfgang Müller, Raimar J. Scherer
      Pages 387-413

About this book

Introduction

Informationssysteme sind die Grundlage von Building Information Modelling, BIM. Vernetzte Informationen und durchgängig vernetzte Modelldaten sind die Grundlage partnerschaftlichen Bauens. Sie erlauben transparentes Controlling und zuverlässiges Risikomanagement. Multimodelle sind vernetzte Informationen. Die Grundlagen und  Methoden von BIM und Multimodellen werden erläutert und es wird aufgezeigt, wie ein prozessorientiertes Management mit Multimodellen neue Qualität in die Planung und Steuerung von Bauprozessen bringt. Die durchgehende BIM Arbeitsweise mit vernetzten Informationen erlaubt Bauablaufsimulationen in kürzester Zeit durchzuführen. Neben dem virtuellen Bauwerk wird auch eine virtuelle Baustelle virtuelle Realität und gibt wichtige neue Eindrücke für das Baumanagement. Baumanagementinformationen werden auf einmal transparent, erfassbar, begreifbar. Band 1 konzentriert sich auf die Grundlagen der Modelle und ihre Erweiterung durch  Linkmodelle, auf die Methoden für BIM und Multimodelldaten wie das Filtern, das Visualisieren und auf die Prozesse, ihre schnelle Konfiguration und das prozessbasierte Planen und Managen sowie die Informationslogistik, die gerade durch Multimodelle neue Ansätze und Qualitäten erhält, während Band 2 anschauliche Anwendungen in Baustellenplanung, Bauablaufsimulation, Bauprojekt- und Risikomanagement aufzeigt.

Keywords

Building Information Modelling Industrie 4.0 Multimodelle Prozessgesteuertes Bauprojektmanagement Risikomanagement Simulation von Bauprozessen

Editors and affiliations

  • Raimar J. Scherer
    • 1
  • Sven-Eric Schapke
    • 2
  1. 1.Technische Universität DresdenDresdenGermany
  2. 2.Technische Universität DresdenDresdenGermany

About the editors

Prof. Dr.-Ing. Raimar Scherer leitet seit 1994 das Institut für Bauinformatik an der TU Dresden und war Initiator und Leiter des Projekts Mefisto. Schon 1987 als Professor für CAD und Zuverlässigkeitstheorie an der Universität Karlsruhe konzentrierte er sich auf Informations- und Wissensmanagement im Bauwesen und war 1989 bis 2001 aktiv in ISO 10303 STEP, wo der Grundstein für die Datenmodelle IFC und BIM gelegt wurde. 1994 gründete er die BIM Konferenzreihe European Conference on Product and Process Modelling, 1995 entstand einer der weltweit ersten BIM Server auf STEP Basis, 1999 der erste BIM Server auf IFC Basis, 2001 das erste BIM Labor, 2003 das erste mobile Bautagebuch für die Baustelle und 2013 stellte er das erste BIM Labor für energieeffiziente Gebäude vor. 2014 erhielt er für seine Verdienste in der Bauinformatik die Konrad Zuse Medaille.

Sven-Eric Schapke ist seit 2013 Business Development Manager BIM bei der think project! GmbH in München. Von 2001 bis 2013 beschäftigte er sich als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bauinformatik an der TU Dresden mit der Anwendung von Texttechnologien, Ontologien, Prozess- und Produktmodellen im Bauwesen und war Projektkoordinator des Projekts Mefisto. Er ist aktiv in BIM Arbeitsgruppen von buildingSMART, dem Verein Deutscher Ingenieure und der Reformkommission Großprojekte des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Engineering
Oil, Gas & Geosciences