Advertisement

Mikroökonomik

Eine Einführung

  • Harald Wiese

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Harald Wiese
    Pages 1-17
  3. Haushaltstheorie

    1. Front Matter
      Pages 19-22
    2. Harald Wiese
      Pages 23-37
    3. Harald Wiese
      Pages 67-91
    4. Harald Wiese
      Pages 93-129
    5. Harald Wiese
      Pages 141-171
    6. Harald Wiese
      Pages 173-187
  4. Unternehmenstheorie

    1. Front Matter
      Pages 189-191
    2. Harald Wiese
      Pages 193-208
    3. Harald Wiese
      Pages 209-223
    4. Harald Wiese
      Pages 225-243
  5. Vollkommene Konkurrenz und Wohlfahrtstheorie

    1. Front Matter
      Pages 245-247
    2. Harald Wiese
      Pages 249-267
    3. Harald Wiese
      Pages 269-288
  6. Marktformenlehre

    1. Front Matter
      Pages 325-327
    2. Harald Wiese
      Pages 329-353
    3. Harald Wiese
      Pages 355-373
    4. Harald Wiese
      Pages 375-393
  7. Externe Effekte und öffentliche Güter

    1. Front Matter
      Pages 395-397
    2. Harald Wiese
      Pages 399-420
    3. Harald Wiese
      Pages 421-434
  8. Back Matter
    Pages 435-459

About this book

Introduction

Diese grundlegende Einführung in die Mikroökonomik ist als vorlesungsbegleitende Lektüre ebenso wie zum Selbststudium geeignet. Durch die enge Verzahnung von Lehrtext und Übungsaufgaben (mit Lösungen) werden die Studierenden motiviert, sich aktiv mit dem Lehrstoff auseinander zu setzen: Auf der Basis der Haushaltstheorie und der Unternehmenstheorie werden das Modell der vollständigen Konkurrenz und das erste Wohlfahrtstheorem erläutert. Weiterhin werden die Marktformen Monopol und Oligopol dargestellt. Abschließend werden externe Effekte und öffentliche Güter behandelt. Zahlreiche Übersichten und Abbildungen dienen dem leichteren Verständnis; eine Sammlung der wichtigsten Formeln am Ende des Buches hilft bei gezielten Wiederholungen.

 

Der Inhalt

Einführung.- Teil I Haushaltstheorie.- Das Budget.- Präferenzen, Indifferenzkurven und Nutzenfunktionen.- Das Haushaltsoptimum.- Komparative Statik.- Entscheidungen über Arbeitsangebot und Sparen.- Unsicherheit.- Marktnachfrage und Erlöse.- Teil II Unternehmenstheorie.- Produktionstheorie.- Kosten.- Gewinnmaximierung.- Teil III Vollkommene Konkurrenz und Wohlfahrtstheorie.- Vollkommene Konkurrenz.- Das erste Wohlfahrtstheorem.- Monetäre Bewertung von Umwelteinflüssen.- Teil IV Marktformenlehre.- Monopol und Monopson.- Spieltheorie.- Oligopoltheorie.- Teil V Externe Effekte und öffentliche Güter.- Externe Effekte und Umweltökonomik.- Öffentliche Güter.

Der Autor

Harald Wiese ist Inhaber des Lehrstuhls für Mikroökonomik an der Universität Leipzig. Er ist auch Autor des Lehrbuchs „Unternehmensstrategien im Wettbewerb“ (mit Wilhelm Pfähler).

Keywords

Haushaltstheorie Marktformen Marktgleichgewicht Mikroökonomie Spieltheorie Unternemenstheorie Volkswirtschaftslehre Wohlfahrtstheorie

Authors and affiliations

  • Harald Wiese
    • 1
  1. 1.Lehrst. Volkswirtschaftslehre, MikroökonomikUniversität Leipzig Fak. WirtschaftswissenschaftenLeipzigGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking