Advertisement

© 2014

Risikomanagement und Fehlervermeidung im Krankenhaus

  • Walter Merkle
Book

Part of the Erfolgskonzepte Praxis- & Krankenhaus-Management book series (ERFOLGSPRAXIS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. R. Kaiser
    Pages 21-26
  3. D. Hensel, C.-H. Becker
    Pages 59-65
  4. S. Blehle
    Pages 103-107
  5. T. Schmitz-Rixen, M. Keese
    Pages 121-128
  6. N. Walter
    Pages 129-135
  7. C. Becker, W. Merkle
    Pages 137-140
  8. S. Krempel
    Pages 141-157
  9. P. Weidinger
    Pages 159-162
  10. P. Herrscher, A. Goepfert
    Pages 163-171

About this book

Introduction

Keine Krankheit und keine Behandlung ist ohne Risiko

 

Praktisches Risiko- und Fehlermanagement in der Medizin

·         Vorsorgende Fehlervermeidung durch frühzeitige Identifikation und Bewertung typischer Risiken

·         Nachsorgendes Erkennung von Fehlern, Ursachen, Zusammenhängen, um Wiederholungen zu vermeiden

Strukturierte Optimierung und Berücksichtigung von

·         Workflows, SOPs

·         Teamarbeit, Entscheidungsfindung, Kommunikation, Führung, Lernkultur

·         Menschlichen Faktoren: Stress, Müdigkeit, persönliche Handlungsstrategien

Mit allen relevanten Systemen für Risiko- und Fehlermanagement

·         CIRS (Critical Incident Reporting System)

·         OTAS (Observational Teamwork Assessment for Surgery)

·         CRM (Crew Ressource Management)

·         FMEA (Failure Mode and Effects Analysis)

·         TTO (Team Time Out)

 

Risikomanagement ist wirksam – medizinisch und wirtschaftlich

·         Bessere Behandlungsqualität

·         Zufriedenere Patienten und Mitarbeiter

·         Vermeidung rechtlicher und finanzieller Folgen

Entsprechend der gesetzlichen Vorgaben des neuen Patientenrechtegesetzes (PRG).

Keywords

CIRS Dokumentation Fehlerkultur Fehlermanagement Fehlerquellen Haftung Kaizen OTAS Qualitätsmanagement Risikomanagement Schwachstellen

Editors and affiliations

  • Walter Merkle
    • 1
  1. 1.Deutsche Klinik für Diagnostik GmbHWiesbadenGermany

About the editors

Dr. Walter Merkle

geboren 1955, hat Dr. Merkle nach seinem Medizinstudium an der Universität Mainz und Assistenzarztjahren in Bad Kreuznach und Ludwigshafen als Oberarzt der Urologie in Krefeld-Uerdingen und als Ltd. OA an der Uniklinik in Greifswald gearbeitet, bevor er 1995 als Fachbereichsleiter für Urologie an die DKD in Wiesbaden berufen wurde, wo er bis dato arbeitet.

Nach einem weiteren Studium hat er 2004 das Examen als Krankenhausbetriebswirt (VWA) und 2005 die Prüfung als Qualitätsmanager im Gesundheitswesen (DGQ) abgelegt.

Dr. Merkle ist seit über 10 Jahren Mitglied der urologischen Gutachterkommission für Arzthaftung der Landesärztekammer Hessen und hat in Zusammenarbeit mit der Akademie der LÄKH Seminare zum ärztlichen Risikomanagement veranstaltet und geleitet.

Bibliographic information

Industry Sectors
Internal Medicine & Dermatology

Reviews

Aus den Rezensionen:

 

“… Dieses Buch soll dazu ein praxisnaher leitfaden sein. Es soll Ärzte wie Verwaltungen über die Ursachen von Fehlern in der Medizin aufklären und Wege aufzeigen, wie man Fehler vorausschauend vermeiden kann ... Vorsorgende Fehlervermeidung durch frühzeitige Identifikation und Bewertung typischer Risiken ...“ (in: Hessisches Ärzteblatt, Heft 6, 2014)