Advertisement

© 2014

Altern

Zelluläre und molekulare Grundlagen, körperliche Veränderungen und Erkrankungen, Therapieansätze

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVI
  2. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 1-14
  3. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 15-51
  4. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 53-69
  5. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 71-85
  6. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 87-103
  7. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 105-140
  8. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 141-157
  9. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 159-174
  10. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 175-186
  11. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 187-205
  12. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 207-224
  13. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 225-249
  14. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 251-261
  15. Ludger Rensing, Volkhard Rippe
    Pages 263-282
  16. Back Matter
    Pages 283-305

About this book

Introduction

Altern – ein interdisziplinäres Fachbuch   

Die Menschen in den Industrieländern werden immer älter, die Lebenserwartung steigt Jahr für Jahr, der Anteil der alten Menschen an der Bevölkerung nimmt stetig zu. Der demographische Wandel stellt uns vor viele neue Fragen und Herausforderungen. Ein wichtiges Ziel für die Gesellschaft wie für den Einzelnen ist die Erhaltung der Lebensqualität auch in hohen Jahren. Dazu gehört insbesondere auch ein gesundes Altern. Die molekular- und zellbiologische Forschung der letzten Jahre hat uns einem Verständnis der Alternsprozesse erheblich nähergebracht und schafft damit neue diagnostische und therapeutische Optionen. Ludger Rensing und Volkhard Rippe beleuchten in dieser interdisziplinären Einführung den aktuellen Kenntnisstand.   

Das für ein breites Fachpublikum geschriebene Werk zeigt die kausalen Verbindungen zwischen den messbaren Alterserscheinungen und den zugrunde liegenden Veränderungen in Genen, Zellen und in deren Kommunikationssystemen auf. Molekularbiologische Ansätze gewinnen in Medizin und Pharmakologie immer mehr an Bedeutung, und Kenntnisse über kausale Mechanismen der Alterung werden die Vorsorge und Therapie zahlreicher Alterskrankheiten deutlich verbessern können. Die Autoren erläutern diese Zusammenhänge an elf menschlichen Funktionssystemen: Haut und Haare, Knochenskelett, Muskulatur, Kreislauf und Lunge, Immunsystem, Verdauungssystem, Ausscheidungssystem, Sexualität und Fortpflanzung, Hormonsystem, zentrales Nervensystem und Sinnesorgane.   

Jedes dieser elf Kapitel beginnt mit einer kurzen Übersicht über die normalen Funktionen des Systems; anschließend stellen die Autoren die altersabhängigen Veränderungen und Erkrankungen mit den zugrunde liegenden molekularen Mechanismen dar, ehe sie auf ausgewählte medizinische Aspekte der jeweiligen Erkrankungen und wichtige therapeutische Ansätze eingehen. Ein einführendes Kapitel beleuchtet die grundlegenden (evolutions)biologischen Fragen zu Alterungsvorgängen, gefolgt von einer Übersicht über den gegenwärtigen Stand der zellbiologischen Altersforschung und die wichtigsten Alternstheorien. Im letzten Kapitel widmen sich die Autoren dem Zusammenhang zwischen Alter und Krebs.   

Das Buch richtet sich an Fachleute in der Medizin, Geriatrie, Gerontologie, den Biowissenschaften und der Altenpflege, Studierende dieser Fächer und in der Praxis mit alten Menschen tätige Personen, die einen Überblick über die molekulare Seite des Alterns suchen.   

Die Autoren  

Ludger Rensing (1932–2013) war Professor emeritus für Zellbiologie an der Universität Bremen. Zu seinen Arbeitsgebieten zählten die Regulation von Stressgenen und Stressproteinen sowie die molekularen Mechanismen der „inneren Uhr“.  

Volkhard Rippe ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Humangenetik an der Universität Bremen. Sein Arbeitsgebiet sind die genetischen Ursachen der Entstehung von Tumoren.  

Keywords

Altern Altersmedizin Geriatrie Gerontologie Langlebigkeit

Authors and affiliations

  1. 1.Institut für Zellbiologie, Biochemie und BiotechnologieUniversität BremenBremenGermany
  2. 2.Zentrum für HumangenetikUniversität BremenBremenGermany

About the authors

Ludger Rensing (1932-2013) war Professor emeritus für Zellbiologie an der Universität Bremen. Er promovierte und habilitierte sich für das Fach Zoologie an der Universität Göttingen und arbeitete mehrere Jahre in den USA (Princeton, Harvard). Seine Arbeitsgebiete waren die Regulation von Stressgenen und Stressproteinen sowie die molekularen Mechanismen der „inneren Uhr“. Er war Autor zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen und mehrerer Bücher sowie Herausgeber der Zeitschrift Chronobiology International. Bei Springer Spektrum ist das gemeinsam mit Michael Koch, Bernhard Rippe und Volkhard Rippe verfasste Fachbuch "Mensch im Stress" erschienen.

Volkhard Rippe ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Humangenetik an der Universität Bremen. Sein Arbeitsgebiet sind die genetischen Ursachen der Entstehung von Tumoren. Rippe ist Leiter eines Schul- und Ausbildungslabors und Autor mehrerer Veröffentlichungen insbesondere zur Entstehung von Schilddrüsentumoren.

Bibliographic information

Industry Sectors
Biomedicine
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology
Consumer Packaged Goods