Das Undenkbare denken

Die Rezeption der nichteuklidischen Geometrie im deutschsprachigen Raum (1860-1900)

  • Klaus Volkert

Part of the Mathematik im Kontext book series (Mathem.Kontext)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Klaus Volkert
    Pages 1-12
  3. Klaus Volkert
    Pages 13-44
  4. Klaus Volkert
    Pages 103-126
  5. Klaus Volkert
    Pages 157-201
  6. Klaus Volkert
    Pages 231-284
  7. Back Matter
    Pages 285-341

About this book

Introduction

Das Buch behandelt die Rezeptionsgeschichte der nichteuklidischen Geometrie im Zeitraum von 1860 bis 1900. Dabei werden die historischen und institutionellen Rahmenbedingungen dargestellt; breiten Raum nehmen die philosophischen, wissenschaftstheoretischen und didaktischen Diskussionen um die neue Geometrie ein. Zahlreiche Originaltexte - viele davon fast unbekannt - werden vorgestellt. Ein Fokus liegt auf der Verbreitung der nichteuklidischen Geometrie in breiteren Kreisen wie z. B. der Mathematiklehrerschaft.

Keywords

Breitenwirkung Nichteuklidische Geometrie Rezeption Wissenschaftliche Revolution Wissenschaftstheorie

Authors and affiliations

  • Klaus Volkert
    • 1
  1. 1.BexbachGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-37722-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013
  • Publisher Name Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Life Science and Basic Disciplines (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-37721-1
  • Online ISBN 978-3-642-37722-8
  • Series Print ISSN 2191-074X
  • Series Online ISSN 2191-0758
  • About this book
Industry Sectors
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences