Advertisement

© 2013

Dauerhaftigkeit von Beton

  • Ergebnisse aus langjährigen Versuchsreihen

  • Praxis mit zahlreichen Bildern dokumentiert

  • Neues Kapitel "Zement"

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Jochen Stark, Bernd Wicht
    Pages 27-101
  3. Jochen Stark, Bernd Wicht
    Pages 103-160
  4. Jochen Stark, Bernd Wicht
    Pages 161-207
  5. Jochen Stark, Bernd Wicht
    Pages 209-251
  6. Jochen Stark, Bernd Wicht
    Pages 253-261
  7. Jochen Stark, Bernd Wicht
    Pages 263-298
  8. Jochen Stark, Bernd Wicht
    Pages 299-398
  9. Jochen Stark, Bernd Wicht
    Pages 399-471
  10. Back Matter
    Pages 473-479

About this book

Introduction

Dieses Buch befasst sich mit den Größen und Einflüssen, die für die Dauerhaftigkeit des Baustoffs Beton von Bedeutung sind. Zahlreiche Bilder eröffnen praxisorientierte Einblicke in die werkstoffkundlichen Vorgänge. 

Der Inhalt
• Kenngrößen und Einflussfaktoren auf die Dauerhaftigkeit von Beton
• Zement
• Carbonatisierung
• Sulfatangriff
• Schädigende Ettringitbildung im erhärteten Beton
• Säureangriff
• Einwirkung von Chloriden
• Alkali-Kieselsäure-Reaktion
• Frost- und Frost-Tausalz-Widerstand.


Keywords

Baustoffprüfung Betonkorrosion Carbonatisierung Chloride Zement carbohydrate chemistry

Authors and affiliations

  1. 1.Bauhaus-Universität Weimar F. A. Finger-Institut für BaustoffkundeWeimarGermany
  2. 2.Bauhaus-Universität Weimar F. A. Finger-Institut für BaustoffkundeWeimarGermany

About the authors

Jochen Stark

Geboren 1943 in Erlbach. Studium Baustoffingenieurwesen an der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar (HAB). 1972 Promotion am Mendelejew-Institut in Moskau mit einer Arbeit zur Kinetik des Zementklinkerbrandes. Bis 1989 Abteilungsleiter im Forschungsinstitut Weimar des Zementanlagenbaus Dessau (ZAB). 1988 Habilitation mit der Schrift zur Entwicklung des hydraulisch aktiven Belit-Zementes. Ab 1990 Professor für Baustoffkunde und von 1995 bis 2010 Direktor des F. A. Finger-Institutes für Baustoffkunde an der Bauhaus-Universität Weimar. Ehrenprofessor und Dr.-Ing. e. h. verschiedener nationaler und ausländischer Hochschulen. Forschungsarbeiten und Veröffentlichungen u. a. zur Zementchemie und zur Dauerhaftigkeit von Beton.

Bernd Wicht

Geboren 1943 in Wurzen. Studium Baustoffingenieurwesen an der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar (HAB). Anschließend im Fachbereich Baustoffe Weimar der Bauinformation bei der Deutschen Bauakademie tätig. Ab 1992 bis 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am F. A. Finger-Institut für Baustoffkunde der Bauhaus-Universität Weimar bzw. an der Bauhaus Weiterbildungsakademie. Forschungsarbeiten und Veröffentlichungen zur Dauerhaftigkeit von Beton, zur Geschichte der Baustoffe sowie der Weimarer Baustofffakultät.

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology
Chemical Manufacturing
Engineering
Oil, Gas & Geosciences