Advertisement

© 2012

Werkzeugmaschinen

Aufbau, Funktion und Anwendung von spanenden und abtragenden Werkzeugmaschinen

  • Reimund Neugebauer
Book

Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Joachim Regel
    Pages 1-13
  3. Andreas Hirsch, Markus Richter
    Pages 29-68
  4. Joachim Regel, Michael Müller
    Pages 69-216
  5. Joachim Regel
    Pages 217-251
  6. Volker Wittstock
    Pages 253-287
  7. Back Matter
    Pages 463-478

About this book

Introduction

Das Buch vermittelt Wissen zu Anforderungen, Anwendung, Aufbau und Konstruktion von spanenden und abtragenden Werkzeugmaschinen. Der Inhalt wird an Hand zahlreicher aktueller praktischer Beispiele erläutert. Die Anforderungen werden aus fertigungstechnischer Sicht hergeleitet. Auf Basis der Klassifizierung der Werkzeugmaschinen werden ihr Aufbau und ihre wirtschaftliche Anwendung vermittelt. Typische Fragestellungen zur Auswahl angewandter Prinzipien in funktionsbestimmenden Baugruppen einschließlich deren Eigenschaften und konstruktiven Auslegung werden exemplarisch behandelt.

Geschrieben zur Unterstützung der Aus- und Weiterbildung für produktionstechnische Studiengänge und in der beruflichen Weiterbildung eignet sich das Buch auch als Nachschlagewerk für den praktisch tätigen Anwender und Konstrukteur von Werkzeugmaschinen.

Keywords

Fertigungstechnik Konstruktion Werkzeugmaschinen Werkzeugmaschinenbaugruppen

Editors and affiliations

  • Reimund Neugebauer
    • 1
  1. 1., Inst. für Werkzeugmaschinen undTechnische Universität ChemnitzChemnitzGermany

About the editors

Professor Dr.-Ing. habil. Reimund Neugebauer, Jahrgang 1953, studierte Maschinenbau an der TU Dresden, wo er 1984 promovierte und 1989 habilitierte.

Nach leitender Tätigkeit bei Umformtechnik Erfurt und als Hochschullehrer an der TU Dresden war er von 1992 bis 2012 Leiter des Fraunhofer-Institutes für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik in Chemnitz und Dresden. Seit Oktober 2012 ist er Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

1993 erhielt er den Ruf als Ordinarius für Werkzeugmaschinenkonstruktion und Umformtechnik an die TU Chemnitz und war von 2000 bis 2012 geschäftsführender Direktor des Universitätsinstitutes für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse.

Prof. Neugebauer ist Aktives Mitglied der Internationalen Akademie für Produktionstechnik (CIRP) und Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech). 2010 bis 2011 war er Präsident der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik e.V.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Pharma
Materials & Steel
Finance, Business & Banking
Electronics
Oil, Gas & Geosciences
Engineering