Advertisement

© 2018

Duplexsonographie der hirnversorgenden Arterien

  • Bernhard Widder
  • Gerhard F. Hamann
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 3-19
    3. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 21-28
    4. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 29-41
    5. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 43-49
    6. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 51-67
    7. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 69-79
  3. Untersuchungstechniken

    1. Front Matter
      Pages 81-81
    2. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 83-92
    3. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 93-109
    4. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 111-117
    5. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 119-131
    6. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 133-137
    7. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 139-144
  4. Befunde bei Stenosen und Verschlüssen

    1. Front Matter
      Pages 145-145
    2. Dirk Sander, Bernhard Widder
      Pages 147-169
    3. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 171-184
    4. Bernhard Widder, Gerhard F. Hamann
      Pages 185-196
  5. Befundkonstellationen bei speziellen Fragestellungen

    1. Front Matter
      Pages 197-197

About this book

Introduction

Das didaktisch homogene Standardwerk liefert einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Gefäßdiagnostik an den hirnversorgenden Arterien einschließlich der damit verbundenen klinischen Aspekte. Im Alltag nicht relevante Techniken wurden bewusst weggelassen.
Der modulare Aufbau mit Farbleitsystem ermöglicht eine rasche Orientierung und sorgt für eine hervorragende Handhabung. Anfängern gelingt es problemlos, sich mithilfe des methodischen Teils in die Systematik der Doppler- und Duplexsonographie einzuarbeiten. Erfahrene können ihre sonographischen Befunde zusammen mit anderen bildgebenden Untersuchungen in den klinischen Kontext zerebrovaskulärer Erkrankungen einordnen. Zahlreiche Fallbeispiele dienen als praktische Lernhilfe.

Aus dem Inhalt 
Grundlagen der Ultraschalltechnik und der doppler- und farbduplexsonographischen Gefäßuntersuchung – Sonographische Kriterien bei Stenosen und Verschlüssen der extra- und
intrakraniellen Hirngefäße – Beurteilung intrakranieller Kollateralwege – Arteriosklerotische und entzündliche Gefäßerkrankungen – Dissektionen – Vasospasmen – Befunde beim akuten Schlaganfall – Hirndruck und zerebraler Kreislaufstillstand - Revaskularisierende Eingriffe - Normwerte

Die Herausgeber
Prof. Dr. Dr. Bernhard Widder ist ehemaliger Direktor und Prof. Dr. Gerhard F. Hamann amtierender Direktor der Klinik für Neurologie und Neurologische Rehabilitation am Bezirkskrankenhaus Günzburg.

Keywords

CTA Dopplersonographie Duplex-Sonographie Duplexsonographie Hirngefüge Hämodynamik MRA Monitoring Stenosen der Hirngefäße Ultraschall

Editors and affiliations

  • Bernhard Widder
    • 1
  • Gerhard F. Hamann
    • 2
  1. 1.Neurowissenschaftliche GutachtenstelleBezirkskrankenhaus GünzburgGünzburgDeutschland
  2. 2.Klinik für Neurologie und Neurologische RehabilitationBezirkskrankenhaus GünzburgGünzburgDeutschland

About the editors

Prof. Dr. Dr. Bernhard Widder ist ehemaliger Direktor der Klinik für Neurologie und Neurologische Rehabilitation am Bezirkskrankenhaus Günzburg.

Prof. Dr. Gerhard F. Hamann ist amtierender Direktor der Klinik für Neurologie und Neurologische Rehabilitation am Bezirkskrankenhaus Günzburg.



Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Neurology
Health & Hospitals
Biotechnology
Consumer Packaged Goods