Advertisement

© 2012

3D-Druck/Rapid Prototyping

Eine Zukunftstechnologie - kompakt erklärt

Book

Part of the X.media.press book series (XMEDIAP)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Petra Fastermann
    Pages 1-4
  3. Petra Fastermann
    Pages 7-28
  4. Petra Fastermann
    Pages 29-56
  5. Petra Fastermann
    Pages 57-80
  6. Petra Fastermann
    Pages 81-114
  7. Petra Fastermann
    Pages 115-116
  8. Petra Fastermann
    Pages 117-126
  9. Petra Fastermann
    Pages 127-150
  10. Back Matter
    Pages 167-179

About this book

Introduction

Eigene dreidimensionale Objekte entwerfen und sich diese schnell und preisgünstig in Kunststoff, Metall oder Keramik herstellen zu lassen – solche Möglichkeiten wären vor wenigen Jahren noch kaum vorstellbar gewesen. Inzwischen hat jeder, der in einem CAD-Programm ein Volumenmodell zeichnen kann, die Möglichkeit, sich bei einem Dienstleister für 3D-Druck zu einem vertretbaren Preis seine selbst entwickelten Objekte ausdrucken zu lassen. 3D-Druck ist eine Zukunftstechnik, die immer mehr zur Verwirklichung von kreativen Ideen genutzt wird. Selbst die Maschinen für den 3D-Druck werden zusehends bürotauglicher und einfacher zu bedienen. Wer nicht gerade ein ganzes Fahrrad drucken möchte, kann inzwischen einen 3D-Drucker, der nicht viel mehr Platz einnimmt als ein gewöhnlicher Desktop-Printer, in seinem Büro betreiben. Die Grundidee dieses Buchs ist es, möglichst umfassend über diese spannende Zukunftstechnologie des 3D-Drucks/Rapid Prototyping zu informieren. Die Autorin möchte den Leser bei seinen eigenen Bestrebungen, für sich selbst das richtige CAD-Programm oder das geeignete Druckverfahren zu finden, mit Tipps und Hinweisen unterstützen.

Keywords

3D-Druck Additive Manufacturing Produktdesign Rapid Prototyping Zukunftstechnologie

Authors and affiliations

  1. 1.Fasterpoly GmbHDüsseldorfGermany

About the authors

Petra Fastermann (MA University of Toronto, Kanada) gründete 2010 in Düsseldorf die Firma Fasterpoly GmbH. Die Fasterpoly GmbH bietet Firmen- und Privatkunden 3D-Druck als Dienstleistung an und vertreibt unter dem Markennamen Fasterpoly eigene Produkte. Petra Fastermann hält regelmäßig Vorträge über 3D-Druck als Zukunftstechnologie. Im November 2011 wurde Petra Fastermann für ihr Start-up-Unternehmen mit dem Unternehmerinnenbrief NRW ausgezeichnet.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
IT & Software
Energy, Utilities & Environment
Oil, Gas & Geosciences
Engineering