Advertisement

© 2012

IRobot - uMan

Künstliche Intelligenz und Kultur: Eine jahrtausendealte Beziehungskiste

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-viii
  2. Ulrike Barthelmeß, Ulrich Furbach
    Pages 1-3
  3. Ulrike Barthelmeß, Ulrich Furbach
    Pages 5-14
  4. Ulrike Barthelmeß, Ulrich Furbach
    Pages 15-18
  5. Ulrike Barthelmeß, Ulrich Furbach
    Pages 19-25
  6. Ulrike Barthelmeß, Ulrich Furbach
    Pages 27-42
  7. Ulrike Barthelmeß, Ulrich Furbach
    Pages 43-53
  8. Ulrike Barthelmeß, Ulrich Furbach
    Pages 55-57
  9. Ulrike Barthelmeß, Ulrich Furbach
    Pages 59-65
  10. Ulrike Barthelmeß, Ulrich Furbach
    Pages 67-87
  11. Ulrike Barthelmeß, Ulrich Furbach
    Pages 89-95
  12. Ulrike Barthelmeß, Ulrich Furbach
    Pages 97-102
  13. Ulrike Barthelmeß, Ulrich Furbach
    Pages 103-114
  14. Ulrike Barthelmeß, Ulrich Furbach
    Pages 115-118
  15. Back Matter
    Pages 119-126

About this book

Introduction

Warum werden Roboter oft als bedrohlich oder ihr Einsatz als unsozial empfunden? Können künstliche Systeme Emotionen und Bewusstsein haben? Die These des Buches ist es, dass wir von den unterschiedlichen Sichtweisen der Literatur- und Geistesgeschichte profitieren und dadurch aktuelle Entwicklungen der Robotik unvoreingenommen aufnehmen können. Besonders deutlich werden die unterschiedlichen Sichtweisen, wenn mittelalterliche Golem-Mythen, die Philosophie der Aufklärung, androide Roboter aus der Romantik und die Entwicklung im 20. Jahrhundert betrachtet werden. Dabei erfahren wir auch einiges über die geistesgeschichtliche Entwicklung des Menschen, denn stets stellt sich auch die Frage nach dem, was der Mensch ist, was sein Bewusstsein ausmacht und was ihn von anderen Wesen oder Robotern unterscheidet. Gedanken zu den Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz  und der aktuellen Determiniertheits-Debatte der Menschen runden das Buch ab.

Keywords

Bewusstsein Ethik Künstliche Intelligenz Literatur- und Kulturgeschichte Roboter

Authors and affiliations

  1. 1.KoblenzGermany
  2. 2.FB 4 InformatikUniversität Koblenz-LandauKoblenzGermany

About the authors

Ulrike Barthelmeß hat in München und Toulouse Germanistik und Romanistik für das Lehramt an Gymnasien studiert. In Toulouse unterrichtete sie Deutsch als Fremdsprache und war als Übersetzerin tätig. Seit 20 Jahren versieht sie in den Fächern Deutsch und Französisch ihren gymnasialen Schuldienst, zur Zeit an einem Koblenzer Gymnasium.

Ulrich Furbach ist Professor für Künstliche Intelligenz an der Universität Koblenz-Landau. Seine Forschungsgebiete umfassen Automatisches Schließen, Agenten und Robotik sowie Frage-Antwort-Systeme. Er ist an der TU München habilitiert, an der Uni der Bundeswehr promoviert und ist Gründer und Gesellschafter des KI-Unternehmens wizAI.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
IT & Software
Telecommunications
Law
Consumer Packaged Goods
Pharma
Materials & Steel
Finance, Business & Banking
Electronics
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering