Advertisement

Adipositas

Ätiologie, Folgekrankheiten, Diagnostik, Therapie

  • Alfred Wirth
  • Hans Hauner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIV
  2. H. Hauner, A. Bosy-Westphal, M.J. Müller
    Pages 1-23
  3. A. Wirth, R. Holle, C. Teuner
    Pages 25-45
  4. S. Blüher, M. Blüher, W. Kiess, A. Hinney, I. Nehring, R. von Kries et al.
    Pages 47-119
  5. S. Plachta-Danielzik
    Pages 121-138
  6. S. Engeli, T. Skurk, M. Blüher, M. Klingenspor
    Pages 139-172
  7. A. Wirth, H. Hauner, M. Roden, K. Parhofer, M. May, St. Engeli et al.
    Pages 173-257
  8. H. Hauner, A Wirth, U Gola, M Teufel, S Zipfel, M de Zwaan et al.
    Pages 259-365
  9. M. Wabitsch, W. Kiess, M. Neef, T. Reinehr
    Pages 367-388
  10. C. Holzapfel, H. Hauner
    Pages 389-399
  11. Back Matter
    Pages 401-407

About this book

Introduction

Es ist „normal“, nicht normalgewichtig zu sein.

Etwa 60% der Deutschen sind übergewichtig. Die heutigen „Volksseuchen“ – u.a. Diabetes, Fettstoffwechselstörungen und Hypertonie - sind weitgehend durch Übergewicht bedingt.

Was sind die Grundlagen und Ursachen?

  • Psychologisch und physiologisch
  • Von der genetischen Prädisposition bis zu Umweltfaktoren
  • Regulation von Hunger und Sättigung sowie des Energiestoffwechsels

Folgekrankheiten

  • Vom Diabetes bis zu Karzinomen
  • Vom Fersensporn bis zur Wirbelsäulendegeneration
  • Von der Stigmatisierung bis zur Essstörung

Welche Therapie ist sinnvoll?

  • Keine Crashdiäten – langfristige Ernährungsumstellung
  • Adipositasgerechte Bewegungstherapie
  • Verhaltensmodifikation, ggf. Verhaltenstherapie
  • Bariatrische Chirurgie als ultima ratio

DAS Nachschlagewerk, das alle Bereiche der Adipositas umfassend, interdisziplinär darstellt.

Eine anspruchsvolle Aufgabe für alle Fachleute, die in Krankenhäusern, Reha-Kliniken und niedergelassenen Praxen mit adipösen Patienten arbeiten: Ärzte (Internisten, Allgemeinmediziner, Pädiater, Gynäkologen, Endokrinologen …), Ernährungsfachkräfte, Klinische Psychologen, Psychotherapeuten, Bewegungstherapeuten, Gesundheitsberater …

Unverzichtbar auch für Experten, die sich mit den gesellschaftlichen Perspektiven dieser Epidemie beschäftigen.

 

NEU und erweiterte Kapitel u.a.

  • Psychosoziale Faktoren, Essverhalten, Essstörungen
  • Periphere und zentrale Regulation der Energieaufnahme
  • Prävention, Perinatale Adipositas

PLUS

  • Praxistipps, Schnellübersichten, hohe Aktualität

 

Nach den Leitlinien

·         DAG, Deutsche Adipositas-Gesellschaft

·         DGE, Deutsche Gesellschaft für Ernährung

·         DGEM, Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin

DDG, Deutsche Diabetes-Gesellschaft

Keywords

Adipositas Bewegungstherapie Verhaltenstherapie diätische Behandlung metabolisches Syndrom

Editors and affiliations

  • Alfred Wirth
    • 1
  • Hans Hauner
    • 2
  1. 1.Teutoburger-Wald-KlinikBad RothenfeldeGermany
  2. 2.für ErnährungTechnische Universität München Else-Kröner-Fresenius-ZentrumFreising-WeihenstephanGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology