Advertisement

© 2012

Technische Fluidmechanik

Benefits

  • Anschauliches Lehr-, Übungs- und Nachschlagewerk

  • Ausgerichtet auf die praxisbezogene Anwendung

  • Über 100 Übungsbeispiele mit kompletten Musterlösungen

  • Viele Illustrationen, Tabellen und Diagramme

  • Geeignet für Studenten und Praktiker, ideal auch zum Selbststudium

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Herbert Sigloch
    Pages 1-29
  3. Herbert Sigloch
    Pages 31-61
  4. Herbert Sigloch
    Pages 355-448
  5. Herbert Sigloch
    Pages 449-485
  6. Herbert Sigloch
    Pages 487-563
  7. Herbert Sigloch
    Pages 565-567
  8. Back Matter
    Pages 578-590

About this book

Introduction

Dieses erfolgreiche Lehrbuch erscheint jetzt in der 8. aktualisierten Auflage. Es vermittelt die Grundlagen der Fluidmechanik und deren praxisbezogene Anwendung, geht jedoch über eine Einführung hinaus. Die strömungstechnischen Phänomene sind nicht nur beschrieben und mathematisch exakt oder falls dies nicht möglich, näherungsweise dargestellt, unterstützt durch Messwerte sowie auch weitgehend physikalisch begründet. Zum besseren Verständnis sind die Erscheinungen der Fluidmechanik ausgehend von der Festkörpermechanik veranschaulicht. Dabei werden Analogien zu anderen Fachgebieten aufgezeigt. Dargestellt sind die Statik und Dynamik sowohl der Flüssigkeiten als auch der Gase und Dämpfe. Bei der Gasdynamik sind Unterschall- und Überschallströmungen einbezogen. Eine Einführung in die moderne numerische Strömungsmechanik - die Computational Fluid Dynamics (CFD) - ergänzt den Stoff. Hinzu kommen 100 Übungsbeispiele mit kompletten Lösungen. Der Anhang enthält technisch wichtige Tabellen sowie Diagramme für Stoffgrößen und Beiwerte der Strömungstechnik.

Das Buch richtet sich sowohl an Studierende der Ingenieurwissenschaften als auch an Ingenieure in den Bereichen Strömungstechnik und Strömungsmaschinen.

Keywords

Fluidmechanik Fluidstatik Strömungslehre Strömungsmaschinen Strömungsmechanik Strömungstechnik

Authors and affiliations

  1. 1.EnningenGermany

About the authors

H. Sigloch

Maschinenbau-Studium an der Fachhochschule Karlsruhe (Dipl.-Ing. /FH) und nach Industrietätigkeit Studium an der Universität Stuttgart (Abschluß Dipl.-Ing.). Danach langjährige einschlägige praktische Tätigkeit in Forschung, Entwicklung und Industrie. Anschließend an der Hochschule Reutlingen, Professor im Studiengang Maschinenbau, verantwortlich für die Fachgebiete Technische Fluidmechanik und Strömungsmaschinen mit dem zugehörigen Strömungslabor. Des weiteren mehrere Jahre Dekan der Fakultät Technik, zu welchem u. a. der Studiengang Maschinenbau gehörte.

Jetzt ist er an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg tätig.

Bibliographic information

Industry Sectors
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering