Advertisement

Digitaltechnik

Ein Lehr- und Übungsbuch

  • Roland Woitowitz
  • Klaus Urbanski
  • Winfried Gehrke

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Roland Woitowitz, Klaus Urbanski, Winfried Gehrke
    Pages 1-17
  3. Roland Woitowitz, Klaus Urbanski, Winfried Gehrke
    Pages 19-51
  4. Roland Woitowitz, Klaus Urbanski, Winfried Gehrke
    Pages 53-93
  5. Roland Woitowitz, Klaus Urbanski, Winfried Gehrke
    Pages 95-152
  6. Roland Woitowitz, Klaus Urbanski, Winfried Gehrke
    Pages 153-168
  7. Roland Woitowitz, Klaus Urbanski, Winfried Gehrke
    Pages 169-228
  8. Roland Woitowitz, Klaus Urbanski, Winfried Gehrke
    Pages 229-285
  9. Roland Woitowitz, Klaus Urbanski, Winfried Gehrke
    Pages 287-344
  10. Roland Woitowitz, Klaus Urbanski, Winfried Gehrke
    Pages 345-476
  11. Back Matter
    Pages 486-500

About this book

Introduction

Digitaltechnik

 

Das Buch widmet sich den Grundlagen der Digitaltechnik.

• Neben der traditionellen Entwurfsmethode mit Wahrheitstabelle und KV-Diagramm

wird von Anfang an die Hardwarebeschreibungssprache VHDL eingeführt.

• Einen Schwerpunkt bildet der systematische Entwurf kombinatorischer und sequentieller

Schaltungen mit VHDL unter Einsatz programmierbarer Logik, bereichert um

Simulationstechniken mittels Testbenches.

• Die systematische Darstellung der „Analog-Digital- und Digital-Analog-Umsetzer“

rundet das Buch ab.

• Zu den Kapiteln werden Übungsaufgaben mit Musterlösungen angeboten.

·        Neu in der aktualisierten 6. Auflage ist das Kap. 9:  Nach einer Kurzeinführung in die Mikroprozessortechnik wird ein Mikrocontroller der Atmel-AVR-Familie vorgestellt. Die typischen Komponenten eines Mikrocontrollers sowie deren Programmierung werden anhand dieses Beispiels vertiefend erläutert.

Keywords

Digitaltechnik Elektronik Kommunikationstechnik Mikroelektronik Nachrichtentechnik Signale

Authors and affiliations

  • Roland Woitowitz
    • 1
  • Klaus Urbanski
    • 2
  • Winfried Gehrke
    • 3
  1. 1.FBEHochschule OsnabrückOsnabrückGermany
  2. 2.FBEHochschule OsnabrückOsnabrückGermany
  3. 3., Fakultät IngenieurwissenschaftenFachhochschule OsnabrückOsnabrückGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering