Advertisement

© 2012

Übungsbuch Elektromagnetische Felder

Textbook

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Manfred Filtz, Heino Henke
    Pages 1-64
  3. Manfred Filtz, Heino Henke
    Pages 65-88
  4. Manfred Filtz, Heino Henke
    Pages 89-141
  5. Manfred Filtz, Heino Henke
    Pages 143-204
  6. Manfred Filtz, Heino Henke
    Pages 205-263
  7. Back Matter
    Pages 264-264

About this book

Introduction

Dieses Übungsbuch bietet Aufgaben aus den Gebieten: Elektrostatik, stationäre Strömungsfelder, Magnetostatik, quasistationäre Felder und elektromagnetische Wellen. Ein einführendes Kapitel mit den wichtigsten Formeln ist jedem Gebiet vorangestellt.

Die Übungsaufgaben haben einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad, wobei die anspruchsvolleren extra gekennzeichnet sind. Neben den vollständig durchgerechneten Beispielen gibt es Ergänzungsaufgaben, bei denen nur das Resultat angegeben ist. Diese eignen sich somit ideal zur Selbstkontrolle und Prüfungsvorbereitung.

Großen Wert legten die Autoren darauf, auch Probleme mit praktischer Bedeutung zu behandeln und durch numerische Auswertung, die Ergebnisse zu veranschaulichen.

Die 2. Auflage wurde durch zusätzliche Übungsaufgaben und durch Animationen im Internet ergänzt.

Das Übungsbuch ergänzt das Lehrbuch „Elektromagnetische Felder" von Heino Henke. Es richtet sich sowohl an Studierende als auch an den in der Praxis tätigen Ingenieur.

Keywords

Elektromagnetische Felder Elektrostatische Felder Maxwell'sche Gleichung theoretische Elektrotechnik veränderliche Felder Übungen

Authors and affiliations

  1. 1., Fachgebiet TheoretischeTechnische Universität BerlinBerlinGermany
  2. 2.Fak. IV Elektrotechnik und Informatik, Inst. Technische Informatik undTU BerlinBerlinGermany

About the authors

Heino Henke Studium der Elektrotechnik an der TH Darmstadt von 1963 bis 1969. Anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter für Biokybernetik, Universität Frankfurt, und Rückkehr an die TH Darmstadt mit Promotion in Theoretischer Elektrotechnik 1976.Von 1977 bis 1990 Entwicklungsingenieur im Europäischen Forschungszentrum für Hochenergiephysik (CERN) in Genf. Seit Anfang 1990 Professor für Theoretische Elektrotechnik an der Technischen Universität Berlin. Mit seiner Gruppe in Berlin arbeitet er auf dem Gebiet der analytischen und numerischen Berechnung elektromagnetischer Felder, insbesondere im Bereich der Hochfrequenz und Mikrowellentechnik. Andere Schwerpunkte sind die Entwicklung von Millimeterwellenröhren und passiven Millimeterwellenkomponenten und ihre Herstellung mittels Röntgentiefenlithographie, sowie spezielle Probleme in der Beschleunigerphysik, die mit Hochfrequenztechnik und der elektromagnetischen Wechselwirkung zwischen Teilchenstrahlen und ihrer Umgebung zu tun haben. Manfred Filtz TU Berlin, Fachgebiet Theoretische Elektrotechnik.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Electronics
Telecommunications
Engineering
Energy, Utilities & Environment
Aerospace

Reviews

Aus den Rezensionen:

"… Die insgesamt mehr als 80 ausführlich erläuterten Aufgabenstellungen mit ebenso gründlich beschriebenen Lösungswegen weisen eine große Bandbreite an Beispielen und Schwierigkeitsstufen auf. Zahlreiche Abbildungen tragen zum besseren Verständnis der jeweiligen Problematik bei. Das detaillierte Stichwortverzeichnis ist sehr hilfreich für die gezielte Auswahl der Beispiele. Empfohlen nicht nur für Studenten der Elektrotechnik und Elektronik, sondern auch der Physik und technischen Informatik sowie Ingenieuren, die mit Fragestellungen zum Elektromagnetismus befasst sind …" (Beate Hörning, in: ekz-Informationsdienst Einkaufszentrale für öffentliche Bibliotheken, 2008, Issue 12)