Advertisement

Outsourcing in der Immobilienwirtschaft

  • Michaela Hellerforth

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Michaela Hellerforth
    Pages 1-6
  3. Michaela Hellerforth
    Pages 114-161
  4. Michaela Hellerforth
    Pages 184-250
  5. Michaela Hellerforth
    Pages 297-301
  6. Back Matter
    Pages 302-311

About this book

Introduction

Der Kostendruck zwingt auch in der Immobilienwirtschaft zu Ãœberlegungen, ob die eigenen Dienstleistungen weiterhin selbst oder besser in Kooperation mit anderen oder gänzlich von Dritten kostengünstiger unter Beachtung des Qualitätsaspektes zu erbringen sind. Indem Strukturen und Funktionen verändert oder ausgelagert bzw. neue Einheiten gebildet werden, lassen sich Kostensenkungspotenziale und neue Geschäftsfelder erschließen. Diese Überlegungen können zum so genannten "Outsourcing" führen., also zur Ausgliederung von Abteilungen und ihrer Umwandlungen in selbständige Tochterunternehmen, zum Einbringen von Betriebsteilen in neu gegründete Gesellschaften, zur Fremdvergabe von Leistungen an externe Dienstleister usw. Der Autorin gelingt es, dieses komplexe Entscheidungsfeld mit Beispielen aus der
Immobilienwirtschaft praxisnah dazustellen, wobei eine Übertragung der Auslagen auf
andere Dienstleistungen möglich ist.

 


 

Keywords

Controlling Facility Management Handlungsanweisungen Immobilienwirtschaft Kostensenkungspotenziale Management Organisationsformen Outsourcing Rechtsfragen Vertrag

Authors and affiliations

  • Michaela Hellerforth
    • 1
  1. 1.WB-Wert- und Baubetreuungs- GmbH & Co. KGLüdenscheid

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-18793-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-62294-6
  • Online ISBN 978-3-642-18793-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Engineering