Advertisement

© 2011

Model Driven SOA

Anwendungsorientierte Methodik und Vorgehen in der Praxis

Book

Part of the Xpert.press book series (XPERT.PRESS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xv
  2. Gerhard Rempp, Mark Akermann, Martin Löffler, Jens Lehmann
    Pages 1-9
  3. Gerhard Rempp, Mark Akermann, Martin Löffler, Jens Lehmann
    Pages 11-59
  4. Gerhard Rempp, Mark Akermann, Martin Löffler, Jens Lehmann
    Pages 61-103
  5. Gerhard Rempp, Mark Akermann, Martin Löffler, Jens Lehmann
    Pages 105-135
  6. Gerhard Rempp, Mark Akermann, Martin Löffler, Jens Lehmann
    Pages 137-189
  7. Gerhard Rempp, Mark Akermann, Martin Löffler, Jens Lehmann
    Pages 191-236
  8. Gerhard Rempp, Mark Akermann, Martin Löffler, Jens Lehmann
    Pages 237-265
  9. Gerhard Rempp, Mark Akermann, Martin Löffler, Jens Lehmann
    Pages 267-327
  10. Gerhard Rempp, Mark Akermann, Martin Löffler, Jens Lehmann
    Pages 329-357
  11. Gerhard Rempp, Mark Akermann, Martin Löffler, Jens Lehmann
    Pages 359-373
  12. Gerhard Rempp, Mark Akermann, Martin Löffler, Jens Lehmann
    Pages 375-381
  13. Gerhard Rempp, Mark Akermann, Martin Löffler, Jens Lehmann
    Pages 383-421
  14. Back Matter
    Pages 423-432

About this book

Introduction

Serviceorientierte Architektur (SOA) hat sich durchgesetzt. Verteilte Geschäftsprozesse lassen sich damit auf heterogene Systemlandschaften und auf unterschiedlichste Technologien abbilden. Dabei spielt Flexibilität und schnelle Reaktion auf veränderte Marktbedingungen bzw. Anforderungen eine große Rolle. Wer SOA beherrscht, hat damit einen Wettbewerbsvorteil. Die Frage, ob SOA angewendet werden soll, stellt sich bei den meisten Anwendern heute nicht mehr. Statt dessen ist nun die zentrale Frage, wie eine serviceorientierte Architektur praktisch umgesetzt werden kann. Die Autoren geben anhand eines durchgängigen Beispiels einen umfassenden Überblick über die modellgetriebene Softwareentwicklung einer SOA-Anwendung. Sie zeigen, wie sich mit den Notationen von BPMN und UML sowie mit Generatoren die werkzeuggestützte Entwicklung von SOA-Anwendungen effizient und dauerhaft umsetzen lässt.

Keywords

BPMN Geschäftsprozessmodellierung IT-Architektur IT-Design IT-Management Modellgetriebene Architektur Modellgetriebene Softwareentwicklung SOA Serviceorientierte Architektur Softewarearchitekturen UML

Authors and affiliations

  1. 1., Standort StuttgartMID GmbHStuttgartGermany
  2. 2., Standort StuttgartMID GmbHStuttgartGermany
  3. 3., Standort StuttgartMID GmbHStuttgartGermany
  4. 4., Standort StuttgartMID GmbHStuttgartGermany

About the authors

Gerhard Rempp ist als Project Manager der MID GmbH am Standort Stuttgart für die Projektbetreuung und das dortige Consulting Team verantwortlich. Die Einführung und Nutzung der Modellierungsplattform Innovator sowie der Modellierungsmethodik M³ zählen ebenso zu seinen Schwerpunkten wie deren Anpassung an die jeweiligen Projekterfordernisse und die Integration in vorhandene System- und Toollandschaften. Herr Rempp ist seit 2007 bei MID GmbH und sammelte vorher 13 Jahre Erfahrung als Entwickler, Team- und Projektleiter sowie Produktmanager.

Mark Akermann war nach einer Ausbildung zum IT-Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration seit 2002 als Systemspezialist im Bereich IT-Sicherheit bei einem international agierendem Telekommunikationsunternehmen tätig. 2006 nahm er sein Informatikstudium an der Hochschule für Technik Stuttgart auf, welches er 2010 mit einem Bachelor abschloss. In Anerkennung seiner Leistungen im Rahmen des Studiums wurde Mark Akermann mit einem Preis des Vereins der Hochschule ausgezeichnet. Im Jahre 2009 wurde ihm aufgrund seiner Studienleistungen die Teilnahme am Nationalen IT-Gipfel des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie ermöglicht. Seit 2010 absolviert er ein Masterstudium im Studiengang "Software Technology" an der Hochschule für Technik Stuttgart.

Martin Löffler studierte Softwaretechnik und Medieninformatik an der Hochschule in Esslingen. Nach seinem Studium war er bei verschiedenen Unternehmen in den Bereichen Automotive, Maschinenbau und Finanzen als Softwareentwickler tätig. Martin Löffler ist seit 2009 bei der MID GmbH als Berater für die modellbasierte Softwareentwicklung tätig. Seine Aufgabenschwerpunkte konzentrieren sich auf Modelltransformationen und automatisierte Codegenerierung.

Jens Lehmann ist Senior Consultant und seit 2005 für die MID am Standort Stuttgart tätig. Zu seinen Aufgabenfeldern zählen die Beratung und Betreuung von Projekten bezüglich Vorgehensweise und Methodik sowie der Einsatz der MID Modellierungsmethodik M³. Dabei liegen seine Schwerpunkte bei der Erfassung, Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen und der Anforderungsanalyse. Daneben ist Jens Lehmann auch als Trainer für die MID Akademie im Einsatz.

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
IT & Software
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Engineering
Finance, Business & Banking
Electronics
Energy, Utilities & Environment
Aerospace

Reviews

Aus den Rezensionen:

“... Das Werk empfiehlt sich neben Praktikern auch Organisationsverantwortlichen, welche ein SOA-Projekt konzipieren oder entsprechende IT-Strategieentscheidungen zu treffen haben. Sie werden die erforderlichen Informationen zur Entscheidungsfindung in diesem Buch finden. ... Das Buch kann auch in der akademischen Lehre und der einschlägigen Fachausbildung eingesetzt werden, da es neben einem kompakten Abriss der jeweiligen Konzepte auch ansprechende Handlungsanleitungen zur selbsttätigen Erschließung enthält ...“ (in: WI Wirtschaftsinformatik www.wirtschaftsinformatik.de, June/2012)