Advertisement

© 2011

Maschinenelemente

Gestaltung, Berechnung, Anwendung

Textbook

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Horst Haberhauer
    Pages 1-66
  3. Horst Haberhauer
    Pages 67-254
  4. Horst Haberhauer
    Pages 255-278
  5. Horst Haberhauer
    Pages 279-429
  6. Horst Haberhauer
    Pages 431-446
  7. Back Matter
    Pages 629-659

About this book

Introduction

Dieses bewährte Lehrbuch gibt einen fundierten Überblick über die wichtigsten Maschinenelemente. Der Leser lernt, die Funktionsweise moderner Maschinenteile zu verstehen, sie auszulegen und sicher anzuwenden. Das Buch enthält die aktuellen Berechnungsverfahren; es ist auf das Wesentliche konzentriert, gleichzeitig aber anwendungs- und praxisorientiert. Für diese aktualisierte 16. Auflage wurden Normen aktualisiert und Beispiele erweitert. Insbesondere wurden die Kapitel „Kegelsitz“ und „Wälzlager“ überarbeitet und das Kapitel "Zahnstange" neu eingefügt. Das Buch eignet sich für Studierende an Technischen Universitäten und Fachhochschulen sowie für Ingenieure in der Praxis. Eine Formelsammlung und weitere Beispielaufgaben können aus dem Internet heruntergeladen werden. "... ein wertvolles Hilfsmittel sowohl für Studierende des Maschinenbaus als auch für Ingenieure in der Praxis, die Maschinenelemente auslegen und gestalten wollen...". (Werkstatt und Betrieb)"

Keywords

Konstruktion Maschinenbau Maschinenelemente Normung Rechnergestütztes Konstruieren

Authors and affiliations

  1. 1.FB Maschinenbau-Energietechnik, LG Thermodynam./StrömungslehreHochschule für Technik (FH)EsslingenGermany
  2. 2.HeidelbergGermany

About the authors

Professor Dr.-Ing. Horst Haberhauer, geb. 18.03.1950, besuchte nach einer Maschinenschlosserlehre und zweijähriger Schlossertätigkeit die Technische Oberschule (TO) in Stuttgart. Nach dem Maschinenbaustudium an der Universität Stuttgart arbeitete er zwei Jahre als Entwicklungskonstrukteur. Die anschließende Assistententätigkeit am Lehrstuhl für Maschinenelemente an der Universität Dortmund schloss er mit einer Promotion über das dynamische Verhalten von hydrostatischen Getrieben ab. Danach folgten sechs Jahre als Konstruktionsleiter in einer Maschinenbaufirma, ehe er im Wintersemester 89/90 an die Fachhochschule in Esslingen - Hochschule für Technik berufen wurde. Er vertritt dort die Lehrgebiete Konstruktion/CAD und Antriebstechnik.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Pharma
Materials & Steel
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering

Reviews

“Der Lehrstoff wird leicht verständlich dargestellt und fördert das Verständnis der grundlegenden Zusammenhänge im Bereich Maschinenelemente in hohem Maße. Das entsprechende Wissen ist sehr hilfreich bei der Bearbeitung konstruktiver Arbeiten.”
Besonders hervorzuheben: “Der hohe Praxisbezug ist sehr hilfreich bei der Auswahl und Berechnung von Maschinenelementen in der Konstruktion.” (Prof. Dr.-Ing. Rainer Dorn, Stge Energie- und Prozesstechnik, Fachhochschule Bingen)