Advertisement

© 2010

Fragen und Antworten zu Werkstoffe

Benefits

  • Mit allen neuen internationalen Normen für Werkstoffbezeichnungen

  • Fragen-Antworten-Katalog, der auf das Lehrbuch von Hornbogen "Werkstoffe" abgestimmt ist

Textbook

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Fragen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 3-8
    3. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 9-26
    4. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 27-36
    5. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 37-47
    6. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 49-60
    7. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 61-67
    8. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 69-75
    9. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 77-85
    10. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 87-96
    11. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 97-102
    12. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 103-110
    13. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 111-120
    14. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 121-127
  3. Antworten

    1. Front Matter
      Pages 129-129
    2. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 131-142
    3. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 143-186
    4. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 187-203
    5. Ewald Werner, Erhard Hornbogen, Norbert Jost, Gunther Eggeler
      Pages 205-229

About this book

Introduction

Dieses gut eingeführte Übungsbuch erleichtert den Studierenden an Universitäten und Fachhochschulen den Einstieg in die Werkstoffkunde und -wissenschaft. Es behandelt eine große Zahl von Spezialbegriffen und -problemen, die beim üblichen Verfolgen und Nacharbeiten einer Vorlesung erfahrungsgemäß Schwierigkeiten bereiten. In Form von Fragen und Antworten können die Studierenden prüfen, ob sie den Vorlesungsstoff verstanden haben.

Aufbau, Inhalt und Darstellung sind eng auf das vielfach bewährte Lehrbuch "Werkstoffe" derselben Autoren abgestimmt. Die 6. Auflage wurde gründlich neu bearbeitet. Sie enthält zahlreiche Prüfungsaufgaben sowie die Antworten auf die Kontrollfragen des Lehrbuchs.

Keywords

Keramik Keramikwerkstoffe Metall Metallwerkstoffe Polymerwerkstoff Polymerwerkstoffe Verbundwerkstoff Verbundwerkstoffe Werkstoff Werkstoffe Werkstoffeigenschaften Werkstoffkunde

Authors and affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Werkstoffkunde und WerkstoffmechanikTechnische Universität MünchenGarching b. MünchenDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl Werkstoffwissenschaft Institut für Werkstoffe Fakultät für MaschinenbauRuhr-Universität BochumBochumDeutschland
  3. 3.Fachbereich MaschinenbauFH PforzheimPforzheimDeutschland

About the authors

Prof. Dr. mont. Ewald A. Werner

studierte Werkstoffwissenschaften an der Montanuniversität Leoben. Forschung am Erich Schmid Institut für Festkörperphysik der österreichischen Akademie der Wissenschaften und an der ETH Zürich. Von 1997 bis 2002 Professor für Mechanik an der TU München, seit 2002 Leitung des Lehrstuhls für Werkstoffkunde und Werkstoffmechanik. Seit 1997 Leitung des Staatlichen Materialprüfamts für den Maschinenbau. Forschungsschwerpunkte: Metallphysik, Werkstoffmechanik. Koautor von Lehrbüchern und Mitherausgeber internationaler Fachzeitschriften.

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Erhard Hornbogen

studierte Metallkunde an der TH-Clausthal und Stuttgart. Nach Forschung (US Steel, Monroeville, USA; MPI und TU Stuttgart) Professur für Metallphysik in Göttingen. Ab 1968-1995 Professor für Werkstoffwissenschaft an der Universität Bochum. Forschungsschwerpunkte: Einfluss der Mikrostruktur auf Werkstoffeigenschaften; Bedeutung von Werkstoffen in Technik und Gesellschaft. Autor mehrerer Lehrbücher.

Prof. Dr.-Ing. Norbert Jost

1984 Dipl.-Ing. (Maschinenbau) an der Ruhr-Universität Bochum; 1987 Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) an der Fachhochschule Bochum; 1989 Promotion an der Ruhr-Universität Bochum; 1984-1991 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Oberingenieur am Institut für Werkstoffe der Ruhr-Universität Bochum; 1991-1996 Assistent des Vorstandsvorsitzenden und Abteilungsleiter DEKRA AG in Stuttgart sowie Leiter der Materialprüfungsanstalt und stellv. Geschäftsführer der DEKRA-ETS GmbH in Saarbrücken; seit 1996 Professor an der Hochschule Pforzheim mit den Lehrgebieten Werkstoffkunde, Festigkeitslehre und Qualitätsmanagement.

Prof. Dr.-Ing. Gunther Eggeler

studierte Werkstoffwissenschaften an der Universität Erlangen. Nach Forschung (ERA Technology Leatherhead, GB) und Habilitation (EPF Lausanne, Schweiz) ab 1995 Leitung des Lehrstuhls Werkstoffwissenschaft in Bochum. Forschungsschwerpunkte: Hochtemperaturwerkstoffe und Formgedächtnislegierungen, insb. Elementarprozesse der Hochtemperaturplastizität und der martensitische Umwandlung.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Pharma
Materials & Steel
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering

Reviews

Aus den Rezensionen zur 6. Auflage: “Übungsbuch für Studierende an Hoch- und Fachhochschulen mit Aufgaben und Lösungen zur allgemeinen Werkstoffkunde. ... Wurde gegenüber der 4. Auflage 2002 ... um ca. 160 Seiten erweitert (Lösungen zu Übungsaufgaben im Lehrbuch, Aufnahme zusätzlicher Prüfungsaufgaben, Erweiterung der Abschnitte Kristallografie, Korrosion u.a.) und durchgehend aktualisiert. Die alte Ausgabe kann verbraucht, sollte um diese Neuausgabe ergänzt werden.“ (Pleuß, in: ekz-Informationsdienst, 2010, Vol. 1/10)